Heeresmusikorps spielt in Schwerte

Schwerte. (Red.) Dem Förderverein VfB Westhofen ist in einer Blitzaktion ein richtiger Coup gelungen: Mit dem   unter der Leitung von Oberstleutnant Reinhard Kiauka konnte eines der besten deutschen symphonischen Blasorchester für ein Benefizkonzert gewonnen werden.

Musikalisches Aushängeschild

Das Heeresmusikkorps Kassel ist ohne Zweifel eines der musikalischen Aushängeschilder des Landes. In vielen Ländern der Welt hat das Orchester die Bundesrepublik Deutschland schon vertreten. Konzertreisen gingen unter anderem nach Frankreich, Schweden, Norwegen, Italien, Spanien, Ägypten, Mexiko und die Vereinigten Staaten von Amerika. In Mexiko hat das Orchester vor Tausenden Menschen Konzerte gegeben – und jetzt in der Rohrmeisterei in Schwerte.

55 Berufsmusiker umfasst das große Orchester und diese werden mit ihrer Klangfülle punktgenau zum Frühlingsanfang am 20. März die Konzertbesucher begeistern. Das Repertoire umfasst ausgewählte Bearbeitungen klassischer Musik, virtuose Solokonzerte und moderne Spezialarrangements nur für dieses Orchester. Schwungvolle Unterhaltungsmusik mit Jazzelementen und zahlreiche Solisten gehören ebenfalls zum Programm. Auch Freunde der Marschmusik kommen auf ihre Kosten.

Verlosung

Die Rohrmeisterei gerät mit diesem Konzert an die Grenze des Machbaren. Allein 100 Quadratmeter zusätzliche Bühnenelemente werden für das Orchester benötigt. Somit stehen exakt 580 Karten zur Verfügung. Unter diesen 580 glücklichen Konzertbesuchern wird am Ende einer noch glücklicher nach Hause gehen: Unter allen Konzertbesuchern wird ein Wochenende in einem Vier-Sterne-Hotel im Hochsauerland verlost.

Erlös wird gespendet

Wer also diesen Konzerthöhepunkt miterleben möchte, der kann ab sofort Karten zum Preis von 18 Euro im Vorverkauf in der Rohrmeisterei Schwerte und bei Schreibwaren + Lotto Petra Engmann, Reichshofstraße 75 in Westhofen, erwerben. An der Abendkasse kosten die Karten 23 Euro. Der Reinerlös des Konzertes geht an den Förderverein des VfB Westhofen Fußballjugend e.V. und Faktor Ruhr, die Initiative des Vereins für Soziale Integrationshilfen Schwerte e.V.. In beiden Fällen unterstützen die Zuhörer damit Kinder und Jugendliche.