Hilfe für Adimali: Not nach Monsun lindern

Spende an den Verein
Spende der Sparkasse Schwerte an den Verein „Hilfe für Adimali“ (Foto: privat)

Schwerte. Vor fünf Wochen hat der Monsunregen im indischen Bundesstaat Kerala erhebliche Schäden angerichtet und rund eintausend Menschenleben gefordert. Vier bis fünf Millionen Menschen haben ihr Hab und Gut verloren. Der Verein „Hilfe für Adimali“ sammelt Spenden, die eins zu eins in das Katastrophengebiet weitergeleitet werden, um die Not zu lindern. Er kontrolliert die ordnungsgemäße Verwendung direkt vor Ort. Stefan Knoche, Sparkasse Schwerte, konnte Sebastian Karthikapallil einen Scheck über eintausend Euro überreichen.

Weitere Finanzhilfen sind willkommen auf dem Spendenkonto bei der Sparkasse Schwerte, IBAN: DE 304415 2490 0000 064501, BIC: WELADED1SWT, Verwendungszweck: Umweltkatastrophe in Adimali.