In eigener Sache

Schwerte. (NO) In der vergangenen Woche erreichten den Wochenkurier Leserbriefe, die das Verhalten von Flüchtlingen in der Öffentlichkeit zum Thema hatten. Wir weisen darauf hin, dass wir bereit sind, auch kritische Wortmeldungen abzudrucken, die zur Flüchtlingsdiskussion beitragen können. Allerdings müssen die Leserbriefe mit vollständigem Namen versehen sein und nicht, wie geschehen, mit Abkürzungen. Wir weisen zudem darauf hin, dass keine anonymen Leserbriefe abgedruckt werden. Ansonsten freut sich das Wochenkurier-Team jederzeit über Leserkommentare aller Art.