In Schwerte brennt’s an allen Ecken

Schwerte. (NO) Das Osterfest naht mit Riesenschritten. Am kommenden Samstag lodern wieder die Osterfeuer. Das Kirschblütenfest steht auf dem Programm – diesmal mit einer nachdenklichen Komponente – in Villigst wird zum 15. Mal groß gefeiert, an der Rohrmeisterei schlagen die Flammen hoch und in Geisecke findet die traditionelle Schützen-Osterfeier statt. Hier ein Blick auf Veranstaltungen in Schwerte.

10. Kirschblütenfest

Offiziell beginnt das 10. Kirschblütenfest, wie bereits berichtet, am Samstag, 23. April. Da das Fest in japanischer Tradition steht, ruft der Lichtkünstler Jörg Rost nun gemeinsam mit dem Verein Schwerte hilft bereits am Karfreitag, 22. April, zu einem Schweigemarsch in Gedenken an die Opfer der Katastrophe in Japan auf. Zwischen 19 und 22 Uhr sind die Besucher eingeladen, die Graf-Diedrich-Straße in Schwerte zu besuchen und für die Opfer in Japan zu spenden.

Der Erlös der Spenden geht an den Verein „Schwerte hilft“, der damit ein Kinderheim im japanischen Ichinoseki im Norden der Insel Honshu, nur 150 Kilometer von Fukushima entfernt, unterstützen will. Sämtliche Verkaufsstände auf dem Gelände des Kirschblütenfestes werden während des Schweigemarsches nicht geöffnet sein.

Für das Kirschblütenfest ab Samstag, 19 Uhr, hat Rost gewinnen können: Das „Calypsonic Steel Orchestra“, den Schwerter Frauenchor „Schönes bleibt“ und als besonderes Special den Künstler Marc Westermann, der live am Samstagabend drei Bilder malen wird, die direkt im Anschluss an die Aktion zugunsten des Vereins Schwerte hilft versteigert werden.

Ebenfalls zu sehen sein werden „farfarello“, „DIA.“, der Singer/Songwriter Stefan Bauer mit Band, das Duo „Sunday Monologues“, besser bekannt als Ralle und Klocky, die Band „Tony Wright and the Chase“, das Duo „Band“ und die Swingtanz-Crew „LindyPott“.

„In diesem Jahr ist die Blüte früh dran“, so Lichtkünstler Jörg Rost. Eine Verschiebung des Festes ist jedoch nicht möglich, da bis Ostern in der Graf-Diederich-Straße Straßenbauarbeiten stattfinden. „Wir hoffen das Beste und werden ein tolles Jubiläums-Kirschblütenfest feiern, so oder so“, ist Jörg Rost optimistisch.

Am Samstag beginnt das Programm um 19 Uhr, am Ostersonntag und -montag bereits um 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen, Zuckerwatte und Eiscreme sowie jeder Menge Malkreide für die kleinen Gäste, die eingeladen sind, den Asphalt in leuchtenden Farben erstrahlen zu lassen. Für Verpflegung der Besucher ist gesorgt – hier bekommt Veranstalter Jörg Rost tatkräftige Unterstützung durch die WIR-Unternehmerinnen, dem Schwerter Netzwerk selbständiger Frauen, sowie durch den Schwerter Verein Kunterbunt e.V., die dem Lichtkünstler beim Verkauf von Speisen tatkräftig zur Seite stehen. Parkplätze stehen im Stadtgebiet am Schwerter Rathaus, am Paul-Gerhardt-Haus, am Stadtbad, an der Marienkirche oder im Parkhaus des Marienkrankenhauses zur Verfügung.

Zum 15. Mal in Villigst

Bereits zum 15. Mal findet das große Villigster Osterfeuer der Villigster Vereine und Organisationen auf dem Gelände der Friedhofsgärtnerei Knostmann an der Roten-Haus-Straße statt. Start ist am 23. April mit dem Kinderfeuer um 16 Uhr. Mit dabei sind die freiwillige Feuerwehr, der Siedlerbund, der Plattdeutsche Heimatverein, die Fördervereine des Elsebades und der Grundschule, der SPD-Ortsverein und die CDU-Ortsunion, der städtische Kindergarten „Das Windrad“ und erstmalig der Tauchverein „Blue Marlin“, der seit kurzem Räume am Villigster Sportplatz angemietet hat.

Von einer großen Truckbühne aus sorgen die Gruppe „&Band“ (bekannt von Vanessa & Band) mit Live-Musik für die musikalische Unterhaltung. Ein Highlight wird sicherlich die Verlosung eines BVB-Balls mit allen Unterschriften des aktuellen Spielerkaders sein. Durch das gesamte Programm führt wie im Vorjahr das bekannte Moderatoren-Team Lothar Balltrusch und Jörg Przyxtow. Für die Verpflegung einschließlich Stockbrotbacken für die Kinder, sorgen die beteiligten Vereine.

Wie in jedem Jahr kommt auch in diesem Jahr der Erlös der Dorfgemeinschaft Villigst zu Gute. Geschätzte 40.000 Euro als Erlös aus den letzten 14 Jahren halfen als Unterstützung von Projekten in den Kindergärten, der Grundschule mit Ganztagsbetreuung, dem Elsebad, der Jugendfeuerwehr, sowie der Jugendabteilung des TuS Westfalia Villigst. Dies ist der Ansporn, jedes Jahr wieder das Osterfeuer für die Villigster Bevölkerung zu organisieren“, sind sich die Organisatoren um Josef Knostmann einig.

Weitere Osterfeuer

[SlideDeck id=’3168′ width=’100%‘ height=’300px‘]