Jetzt kann gekickt werden!

Schwerte. (NO) Schön ist er geworden, der neue Bolzplatz in der Innenstadt oberhalb der Rohrmeisterei. Dort fand am Mittwoch, 9. Oktober 2013, zur Eröffnung ein kleines Turnier statt, organisiert vom „Nightsoccer-Team“ des „Faktors Ruhr“.

Rund 30 Jugendliche fanden sich zum Kicken ein, begrüßt von Quarterback Peter Blaschke und Klaus-Peter Langner, stellvertretender Bereichsleiter Jugend und Familie der Stadt Schwerte. Er hoffe, dass der neue Platz pfleglich behandelt werde, so Langner. Und versprach den umherwuselnden Kids kurz vor dem Turnierstart noch die Anschaffung einer Baumstamm-Ruhebank zum „Chillen“ am Spielfeldrand. Auch ein Müllbehälter wäre sicherlich noch sinnvoll.

Einen guten Eindruck macht nicht nur die mit frischem Sand versehene, neu eingeebnete Spielfläche, sondern auch die soliden Metalltore. Möglich wurde die Sanierung des neuen innerstädtischen Bolzplatzes – wie bereits berichtet – durch die großzügige Geldleistung eines unbekannt bleiben wollenden Sponsors und der Spende des wochenkuriers in Höhe von 1900 Euro für eines der Tore. Insgesamt hat die gesamte Neugestaltung rund 23.000 Euro gekostet.

Mit einem Schuss von Nils (8) startete schließlich das Turnier zur Eröffnung des neuen Bolzplatzes – der hoffentlich lange Jahre vielen jungen Schwerter Kickern Freude bereiten wird!