Junge Sänger vor den Mikros

Schwerte. (Red.) Seit November probt das Ensemble der Naturbühne bereits für das große Familienmuscial „Münchhausen Junior“, das im Juni Premiere auf der Syburger Freilichtbühne hat. Bereits jetzt stehen die großen und kleinen Sänger im Schwerter Tonstudio Burghardt unter Leitung von Thomas Kässens vor den Mikrofonen, um Lieder des Musicals einzusingen.

„Für die Kinder ist die Arbeit im Tonstudio eine tolle Erfahrung“, sagt Regisseur Markus Beer. „Viele fangen erst jetzt an zu glauben, dass sie wirklich singen können!“. Und das sei auch gut für ihr Selbstbewusstsein auf der Bühne, pflichtet ihm Kollegin Sina Weber bei.

Thomas Kässens hat schon vor vielen Jahren die Aufnahmen der Syburger Freilichtbühne begleitet und zeigte sich sichtlich begeistert von den jungen Sängern. „So einen Talentpool habe ich lange nicht erlebt“, so der erfahrene Musiker. Wegen der aufwändigen Choreografien hatte man sich dazu entschlossen, einige Lieder im Vorhinein aufzunehmen, um die Kinder später auf der Bühne zu entlasten. Trotzdem wird mehr als die Hälfte der Songs live gesungen.

Das Familienmusical „Münchhausen Junior“ startet am 6. Juni und 2015 ist auch für kleine Theateranfänger geeignet, betont Regisseur Markus Beer, der mit Sina Weber das Stück um den berühmten Lügenbaron auf die Bühne bringt. Freuen kann man sich auf ein spannendes Abenteuer, witzige und farbenfrohe Figuren, Musik zum Mitwippen und aufregende Choreografien.