K.R.A.S.S. und Soulfingers gemeinsam noch wilder

Schwerte. (NO) Letztes Jahr haben sich K.R.A.S.S. und
Soulfingers erstmal vereint, um gemeinsam als Schwertes größte Band das „Wild
Christmas“-Konzert in der Rohrmeisterei zu bestreiten. „Ein großer Erfolg, doch
leider haben viele Leute keine Karten mehr bekommen“, so der Schwerter Musiker
Stefan Bauer.
Neues Spiel, neues Glück: Am Freitag, 23. Dezember, findet die Neuauflage der
wilden Weihnacht statt. Um 20 Uhr macht die Rohrmeisterei hoch die Tür und die
Tore weit, damit rund 900 Leute das Musikereignis in Halle 3 neu erleben können.
Los geht es um 21 Uhr.
„Diesmal soll es noch etwas rauer werden als letztes Mal“, verspricht
Soulfingers-Frontmann Theo Spanke, der auch einige Nummern seiner neuen CD
„Heart of Soul“ präsentieren wird. 16 Musiker werden gemeinsam auf der wieder
mit einer Bar bestückten Bühne zu erleben sein. Doch auch Einzelauftritte stehen
auf dem Programm. Und dann ist für die spielfreie Band immer Zeit für eine
kleine Pause an der Bar.
Für die passende Weihnachtsbeleuchtung sorgt Jörg Rost. Dementsprechend
wollen sich die Musiker von K.R.A.S.S. und Soulfingers auch in Schale werfen.
„Wir haben da an eine Art Funky-Outfit gedacht“, lässt Stefan Bauer
durchblicken.
Soviel ist sicher: Es wird wild, es wird laut am 23. Dezember in Halle 3 der
Rohrmeisterei. Mit dem Ticketkauf sollte man nicht mehr allzu lange warten, denn
etliche Eintrittskarten sind bereits über die Theke gegangen. Sie kosten 20 Euro
im Vorverkauf und – falls dann noch erhältlich – 20 Euro an der Abendkasse.
Tickets gibt es unter www.wildchristmas.de oder www.rohrmeisterei-schwerte.de/ticketanfrage.