„Klassik-Sommer“ mit dem Ruhrstadt-Orchester

Solist beim „Klassik-Sommer“ ist Mika Seifert. (Foto: Veranstalter)
Solist beim „Klassik-Sommer“ ist Mika Seifert. (Foto: Veranstalter)

Schwerte. Unter dem Titel „Klassik-Sommer“ lädt das Ruhrstadt Orchester am Samstag, 13. Juli 2013, zu seinem 3. Sinfoniekonzert der Saison, diesmal ins Paul-Gerhardt-Haus, Ostberger Straße 55, ein. Beginn ist um 19.30 Uhr. Zwei Solokonzerte für Violine und Orchester stehen auf dem Programm: Die Teufelstriller-Sonate von Giuseppe Tartini, dem bedeutendsten Vertreter des Violinkonzerts nach Antonio Vivaldi. Tartinis Sonate ist ein echtes Virtuosenstück. Zweites Hauptstück ist das Violinkonzert D-Dur KV 271 a von Wolfgang Amadeus Mozart. Mit dem letztgenannten Konzert begann Henryk Szeryng, der wohl vollendetste Geiger des 20. Jahrhunderts, in den 50er Jahren ein beispiellose Weltkarriere. Laut Orchester eine schöne Gelegenheit, sich seiner zu erinnern.

Solist beider Solokonzerte ist Mika Seifert. Er wurde bereits mit dem Beethoven-Violinkonzert im Neujahrskonzert 2012 des Ruhrstadt Orchesters in der Rohrmeisterei stürmisch gefeiert und bleibt dem Orchester als „Artist in residence“ verbunden.

Vervollständigt wird der Abend mit der G-Dur-Sinfonie Nr. 37 KV 444. Dieses in Salzburg entstandene Werk wird im allgemeinen Mozart zugeschrieben, ist aber die Gemeinschaftsarbeit von Mozart und seinem Freund Michael Haydn. Schließlich wird Mozarts populäres Menuett aus dem Divertimento D-Dur KV 334 die Stimmung des abendlichen „Klassik-Sommers“ zusätzlich fördern. Dirigent ist der Städtische Kapellmeister Claus Eickhoff.

Der Vorverkauf hat begonnen. Eintritt: Erwachsene 15 Euro beziehungsweise 13 Euro im Vorverkauf, Schüler und Studenten 10 Euro; Vorverkauf: Ruhrtal-Buchhandlung und Rohrmeisterei, Kartenreservierung: Tel. 02331/ 3775125 (Büro), 02331/ 17213 oder 0160/ 5501960, Mail: ruhrstadt.orchester@web.de, Einlass ist ab 18.30 Uhr, Konzertende gegen 21.30 Uhr.

Hinweis: Die umliegenden Parkplätze einschließlich Parkplatz Technologie-Zentrum können genutzt werden.