Kleinkunstpreis für „Malediva“

Das Duo „Malediva“ sicherte sich mit seiner „Pyjama-Party“ den 23. Schwerter Kleinkunstpreis. (Foto: Veranstalter)

Schwerte. Auch wenn die aktuelle Wetterlage keine wirklichen Frühlingsgefühle aufkommen lässt, haben die 56. Schwerter Kleinkunstwochen, die am 19. April 2013 mit der Verleihung des 22. Schwerter Kleinkunstpreises enden, zumindest den Besuchern einen freudigen, facettenreichen und erwärmenden Kleinkunst-Frühling beschert. Mit einem hoch unterhaltsamen und künstlerisch abwechslungsreichen Querschnitt durch unterschiedliche Genres der Kleinkunst beeindruckten die geladenen Künstler und Künstlerinnen.

Im Wettbewerb um den 23. Schwerter Kleinkunstpreis setzte sich das Berliner Duo „Malediva“ mit seinem Programm „Pyjama-Party“ eindeutig gegen hochkarätige Konkurrenten der Kleinkunststaffeln Herbst 2012 und Frühjahr 2013 durch. Am Ende konnte „Malediva“ mit 116,5 Punkten von möglichen 120 Punkten den Schwerter Kleinkunst-Thron erklimmen – vor der Produktionsgemeinschaft Circle of Eleven mit ihrer One-Man-Show „Leo“ mit 113,9 Punkten und dem knapp dahinterplatzierten französischen Musik-Comedy-Duo „Duel“ mit 113,8 Punkten. Der Kabarettist Timo Wopp belegte mit 111,9 Punkten Rang 4 in der Wertung.

Der Schwerter Kleinkunstpreis, den die Stadt Schwerte und die Stadtsparkasse Schwerte gemeinsam vergeben, ist mit 5000 Euro und einem nochmaligen Auftrittsengagement dotiert.