Kostenlos unterwegs mit dem Schwerter „Blindenmobil“

Erster Beigeordneter Hans-Georg Winkler

Erster Beigeordneter Hans-Georg Winkler, Fahrer Martin Schonert, Walter Görlitz (Vorsitzender des Blinden- und Sehbehindertenvereins Kreis Unna im BSV Westfalen), Maike Steglich (Leiterin AG Inklusion) und Angelika Schröder (SPD-Fraktion im Rat) mit dem n

Schwerte. Das Blindenmobil ist ein Fahrdienst der ganz besonderen Art: Er funktioniert nach dem bewährten „Vier-Augen-Prinzip“, bei dem Blinde und Sehbehinderte nicht nur von A nach B gefahren, sondern auch in nichtalltäglichen Situationen unterstützt werden. Sei es bei Behördengängen, Bankgeschäften oder Facharztterminen, beim Ausfüllen von Formularen, Unterzeichnen von Dokumenten oder Zurechtfinden in fremden Gebäuden.
Hilfesuchenden steht auch in Schwerte Fahrer Martin Schonert mit einem neuen Fahrzeug zur Verfügung. Voranmeldungen für die Begleitfahrten sind montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr unter Tel. 0160 / 2511320 möglich. Die Fahrten sollten möglichst drei Werktage im Voraus angemeldet werden, damit Schonert seine Touren planen kann.