Kreativ werden für Weihnachtsseiten

Schwerte. (NO) Mit Riesenschritten naht das Weihnachtsfest.
Auch beim Wochenkurier laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren: die
Sonderbeilage mit den Weihnachtsgrüßen ist in Arbeit. Und dafür baut das
Wochenkurier-Team wieder auf die Mitwirkung der Leserinnen und Leser – wie
bereits in der vergangenen Ausgabe angekündigt.
Deshalb ist nun wieder Kreativität gefragt. Ob alte und neue Fotos rund ums
Fest, Gedichte, Geschichten oder Rezepte – mit den Zutaten der Schwerterinnen
und Schwerter soll eine runde Weihnachtsmischung entstehen. Schriftstellerische
Qualitäten sind erwünscht, aber kein Muss. Und wer eine poetische Ader hat:
Unsere Sonderbeilage mit den Weihnachtsgrüßen schafft den Rahmen für eine
Veröffentlichung. Auch der Schwerter „Flusspoet“ Thorsten Trelenberg hat schon
einen ganzen „Schwung“ Gedichte verfasst. Ebenso willkommen sind Rezepte für
ganz spezielle Leckereien zum Fest. Oder auch Fotos aus alter Zeit.
Kurz fassen!
Fassen Sie sich bitte bei allen Einsendungen möglichst kurz, ellenlange Texte
lassen sich, wenn überhaupt, nur schwer unterbringen. Alle Beiträge können unter
dem Stichwort „Weihnachten“ an die Redaktionsadresse nfendler@wochenkurier.de
geschickt werden. Handschriftlich verfasste Texte werden aus satztechnischen
Gründen leider nicht mehr entgegen genommen. Eine Ausnahme sind ganz kurze
Gedichte oder Sprüche. Ansonsten gilt: Wir freuen uns über alle ihre
Einsendungen, ob Bild oder Text.