Letzte Schwerter Comedy-Meisterei

Schwerte. (Red.) Unter dem Motto „Lustiger die Glocken nie klingen“ präsentiert Comedian und Moderator Mattu am Donnerstag, 27. November 2014, zur „Wintertainmentausgabe“ der Comedy-Meisterei wieder mehrere Künstler aus allen Sparten des Humors. Die sagen dem Mattu bei dieser Gelegenheit „Tschüs“, denn mit dieser Veranstaltung endet die Comedy-Meisterei. Nach über 162 Auftritten und 70 Shows mit über 200 verschiedenen Künstlern sagt Mattu der Bühne Lebewohl. Dieses Mal kann man zur finalen Show ein Weihnachtsbuffet mitbuchen. Mattu hofft, dass viele Schwerter und Fans ein letztes Mal dabei sind und sich von ihm verabschieden.

Diesmal zu Gast bei der letzten Comedy-Meisterei: Der Obel, bekannt vom Duo Till und Obel, geht mit seinem Programm „Obel-Packung“ nun solistisch in die Vollen.

Das Duo Diagonal, bekannt von den Schwerter Kleinkunsttagen, zeigen Komik zwischen Glamour und Desaster – eine rasante Show zwischen Können und Katastrophe, Harmonie und Geschlechterkampf. Mit wenigen Worten und vollem Körpereinsatz mischen Deana Kozsey und Holger Ehrich Comedy, Mime, Tanz und Slapstick zu ihrem eigenen Stil.

Jens Heinrich Claassen nennt seine Songs Mutmachlieder, die er gekonnt am Klavier vorträgt. Er ist aktuell für den Kabarett-Preis Prix Panthenon nominiert. Die Bühnenauftritte sind ein fester Bestandteil von Claassens Therapie, allein aus diesem Grunde fahren seine Eltern ihn immer zu seinen Auftritten und holen ihn später wieder ab. Dazwischen liegen allerdings 90 Minuten bester Comedy, in denen Jens Heinrich Claassen die Antworten auf Fragen liefert, die sich noch niemand freiwillig gestellt hat.

Arnd Hawlina ist ein leidenschaftlicher Zeichner, seine Bilder sind in mehreren (Sport-)Zeitschriften zu sehen. So einzigartig wie der Mensch wird auch die Karikatur. Arnd Hawlina wird an diesem Abschiedsabend nicht nur die Comedians aufs Papier bringen, sondern auch den einen oder anderen Zuschauer.

Benaissa greift Unterschiede und Gemeinsamkeiten verschiedener ethnischer, sozialer und geschlechtlicher Gruppen auf, wobei er von seiner künstlerischen und musikalischen Vielseitigkeit profitiert. „Da ist die Generation der Migranten und die der Deutschen, die mit den Migranten groß geworden ist. Und ich erkläre meine Sicht der Dinge!“

Die letzte Comedy-Meisterei beginnt (ohne Buffet) um 19 Uhr, Karten gibt es für 13 Euro im Vorverkauf oder Restkarten für 15 Euro an der Abendkasse. Mit großem Buffet ab 17.30 kostet der Spaß 59 Euro. Karten unter der Hotline 02304/ 201 3001 oder direkt bei der Rohrmeisterei.