Löschzug Villigst zieht ruhige Bilanz

Villigst. Als ruhiges Jahr bezeichnete Löschzugführer Lars Müller das Jahr 2016 in seinem Jahresbericht bei der Dienstbesprechung am vergangenen Samstag im Gerätehaus an der Villigster Schulstraße.
So eilten die Villigster Wehrleute bei 32 Einsätzen den Schwerter Bürgern zu Hilfe. Das Einsatzspektrum reichte dabei von Wohnungsbränden bis hin zu technischen Hilfeleistungen. Ebenso konnten die „Villigster“ die umliegenden Löschzüge bei der Einsatzstellenversorgung unterstützen.
Weiterhin wurden in 2016 noch zahlreiche Übungsdienste und Arbeitsstunden abgeleistet als auch das traditionsreiche Sommerfest im August durchgeführt, dass allen Anwesenden als gelungenes und friedliches Zusammentreffen von Freunden und Förderern des Löschzuges Villigst in Erinnerung blieb.
Im Beisein des stellvertretenden Bürgermeisters, Jürgen Paul und dem Leiter der Feuerwehr Schwerte, Willi Müller bedankte sich Lars Müller bei allen anwesenden Feuerwehrmännern für die geleistete Arbeit und hofft weiterhin auf ein unfallfreies und ereignisreiches Jahr 2017.
Neues Fahrzeug
Als besonderes Ereignis im Jahr 2017 steht für den Löschzug Villigst die Beschaffung eines neuen Fahrzeuges an. Zur Ersetzung des mittlerweile 20 Jahre alten Löschgruppenfahrzeuges soll in diesem Jahr ein modernes Mittleres-Löschfahrzeug beschafft werden. Ebenso konnte im Jahr 2016 ein neues Boot für die Ölschadensbekämpfung und Wasserrettung in Dienst gestellt werden.
In freudiger und kameradschaftlicher Atmosphäre konnten seitens der Führung der Feuerwehr Schwerte noch wohlverdiente Beförderungen vorgenommen werden. So wurden nach erfolgreich absolvierten Lehrgängen die Kameraden Marc-André Müller zum Feuerwehrmann, Maik Holz zum Unterbrandmeister, Kai-Uwe Müller zum Brandmeister und Lars Müller zum Oberbrandmeister befördert.
Ebenso erhielten die beiden langjährigen und mittlerweile in die Ehrenabteilung gewechselten Kameraden Jürgen Ehrentraut und Karlheinz Schrader eine Urkunde für ihre wertvolle geleistete Arbeit.
Derzeit zählt der Löschzug Villigst 25 Mitglieder der Einsatzabteilung, 7 Mitglieder in der Ehrenabteilung sowie 16 Jugendfeuerwehrleute.
Aktive und interessierte Bürgerinnen und Bürger sind aber weiterhin gerne gesehen denn der Löschzug Villigst freut sich immer über Zuwachs an motivierten und teamfähigen Mitbürgern innerhalb der eigenen Reihen und bietet neben Spaß und Kameradschaft auch eine adäquate feuerwehrtechnische Ausbildung sowie die Herausforderung sich bei unterschiedlichsten Einsatzsituationen mit einzubringen.
Interessenten werden gebeten sich bei einem der zahlreichen Dienstabende einzufinden oder direkt Kontakt mit den Leitern des Löschzuges aufzunehmen.
Weiterhin ist jeder Jugendliche ab einem Alter von 10 Jahren in der Jugendfeuerwehr des Löschzuges Villigst herzlich willkommen. Kontakt unter E-Mail feuerwehr.villigst@stadt-schwerte.de.