Menschen, die in Schwerte etwas bewegen

Schwerte. Gunther Gerke und Sara Buschulte sind am Donnerstag, 18. Oktober, um 19.30 Uhr zu Gast in der Reihe „Menschen bewegen Schwerte“ im ehemaligen Ruhrtal-Museum, dem Alten Rathaus am Markt – und nehmen dort gern auf dem Sofa Platz.

„In gemütlicher Atmosphäre einmal eine ganz andere Seite zeigen, offene Worte finden, Nähe zulassen: Den Menschen hinter dem öffentlichen Bild möchten wir kennenlernen, wenn unsere Gäste in unserer Sofa-Ecke Platz nehmen“, erklärt Mitorganisatorin Martina Horstendahl das Ziel der Veranstaltung-Reihe. „Wir holen die Menschen in die Mitte“.

Bereits zum dritten Mal stellen die Moderatorinnen Jennifer Sandhu und Martina Horstendahl im Bürger-Projekt aus dem „Atelier der Ideen“ Schwerterinnen und Schwerter vor, die vor Ort etwas bewegen. Das sind Persönlichkeiten, die sich sozial engagieren, politisch aktiv sind oder sich künstlerisch einbringen. Sie erzählen anhand von Bildern aus ihrem Leben, stellen sich den Fragen und geben Einblick in ihre Persönlichkeit und Ihr Engagement in Schwerte.

Am Donnerstag werden die Zuschauer wieder Interessantes über die Vielseitigkeit der Gesprächsgäste erfahren. Gunther Gerke ist beispielsweise nicht nur als Sänger (Schwerter Operettenbühne) aktiv, sondern auch als Schauspieler, Filmemacher und Betreuer. Auch Sara Buschschulte, die momentan mit ihrer Band „Sara´s Wohnzimmer“ eine ständig anwachsende Fan-Gemeinde begeistert, hat noch ganz andere Facetten.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.