Mit Masken mittendrin beim Welttheater

Nicht rumstehen, mitmachen!

Welttheater der Straße Workshop
Was sind denn das für Gestalten? Wer sich aktiv am Welttheater beteiligen möchte, hat jetzt die Gelegenheit, an einem Workshop teilzunehmen. Als „Walking Act“ werden die Kursteilnehmer dann zum Festivalbeginn mit Masken durch die Schwerter Innenstadt streifen. Auch Leuchtbänder sollen wieder unter die Leute gebracht werden. (Foto: Veranstalter)

Schwerte. Clair Howells ist mit ihrer Theatertruppe „Titanick“ eine der profilierten und erfahrensten Theatermacherinnen des Landes und auf den Straßen und Plätzen der Welt daheim. Stets flechten ihre Stücke gesellschaftspolitische Themen mit ein und verpacken die Botschaften auf ebenso dramatische wie poetische Weise. Was in einer Woche in Schwerte zu erleben sein wird.

Lasst die Tiere los!

Top-Act beim diesjährigen Welttheater der Straße am Samstag und Sonntag, 24. und 25. August, ist „Alice on the run“, ein Stück, in dem Flucht und Vertreibung vor dem Hintergrund der alten Geschichte von „Alice im Wunderland“ eine Rolle spielt. Das Spektakel kommt jeweils ab 23. 15 Uhr auf dem Plateau der Rohrmeisterei zur Aufführung.

Bereits am Montag, 20. August, wird Clair Howells von 18 bis 21 Uhr in Raum 9 der VHS am Markt einen Workshop abhalten und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit „Titanick“-Masken bestücken. Als „Opener“ und Walking Act streifen die Kursteilnehmer zum Festivalbeginn dann durch die Besucherschar. Motto: „Lasst die Tiere los!“

Einmal Schaf sein, einmal als Vogel durch die Stadt stolzieren? Vieles ist möglich, und unter den Masken ist etwas Anonymität für freies Spiel gewahrt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher lohnt sich eine rasche Anmeldung. Der Förderverein unterstützt dieses besondere Angebot.

Kontakt: foerderverein@schwerte-welttheater.de, Kosten 30 Euro, Überweisung mit dem Vermerk „Workshop 2018“ an IBAN DE 35 4415 2490 0000 0624 71.

Licht und Leidenschaft für das Welttheater

Wer lieber sein Verkaufstalent für den guten Zweck ausprobieren möchte, kann die Stadt im ganz wörtlichen Sinn strahlen lassen. 5000 Knicklichter zum Stückpreis von 3 Euro sollen wieder einmal unter die Leute gebracht werden – als Unterstützung für das Welttheater. Kontaktdaten und Hintergrundinfos sind auf der Webseite www.Welttheater-der-Straße.de zu finden.

Kornelia Nehls vom Kulturbüro: „Es gibt zwar einen festen Stamm an aktiven Unterstützerinnen und Helfern, aber natürlich freuen wir uns auch sehr über neue Gesichter. Alle sind herzlich willkommen. Etwas ältere Kinder können in Begleitung der Eltern ebenfalls ihren Beitrag leisten und das Fest so in besonderer Weise für sich erobern. Nur Mut!“ lädt Kornelia Nehls vom Kulturbüro ein. Es gibt auch kleine Dankeschön-Präsente für engagierten „Mittäter“.