„Mitmach-Garten“ kann Vorbild für Schwerte sein

In Soest wurde der dortigen „Mitmachgarten“-Gruppe eine Fläche zum Bepflanzen zur Verfügung gestellt. (Foto: „Bürgerbeet“)

Schwerte/Soest. Mitglieder der Schwerter Gruppe „Bürgerbeet“ fuhren kürzlich zu einem Infotreffen mit Aktiven des Soester „Mitmachgartens“. Die etwa 300 Quadratmeter große Fläche wurde ihnen von der Stadt zur Verfügung gestellt, ebenso finanziellen Mittel, daraus ein Schmuckstück am historischen Wall anzulegen. Es gibt dort nicht nur Sitzgelegenheiten, ein Gewächshaus und ansprechend angelegte Wege, sondern auch einen Geräteschuppen mit Wasser- und Elektroanschluss, denn die Gruppe gärtnert nicht nur zusammen, es wird auch gemeinsam geerntet, gegrillt und gekocht.

Mit vielen Anregungen und Schwung für neue Projekte reiste die Schwerter Gruppe wieder zurück. Inzwischen wächst und gedeiht in Schwerte ja auch schon das erste Bürgerbeet am Marktplatz unter den Bäumen. Die Gruppe plant schon ein weiteres Projekt und hofft, weitere Schwerterinnen und Schwerter für diese Idee begeistern zu können.
Kontakt: Natalie Kirsch, Tel. 0176 / 62248135 oder buergerbeet-schwerte@gmx.de.