„Mudbusters“ aus Schwerte bereit für „Die Hölle von Rudolstadt“

Mudbusters - Michael Lotte und Patrick Süthering
Die Schwerter Extremsportler Michael Lotte (l.) und Patrick Süthering trainieren mindestens fünfmal die Woche, um sich auf die härtesten Herausforderungen vorzubereiten. Auf dem Bürenbruch und in Syburg finden sie das Terrain, das sie brauchen. Zwischendurch dürfen es aber auch ein paar Liegestütze in der Ruhr sein. (Foto: Norbert Fendler)

Schwerte. (NO) Patrick Lange hat am heutigen Samstag auf Hawaii den bereits fünften deutschen Ironman-Sieg in Folge im Visier. Ein anderer Patrick ist auch eine Art Ironman – oder, genauer gesagt, ein „Mudbuster“. Gemeinsam mit seinem Kumpel Michael Lotte betreibt er Extremsport, wie er härter kaum sein kann. Dafür muss man nicht nach Hawaii fliegen.

Wie bereits vor kurzem im Wochenkurier berichtet, drehen Grundschullehrer Patrick Süthering und Papiermacher Michael Lotte mit 40 Jahren nochmal so richtig auf. Ihre Leidenschaft: OCR – Obstacle Course Racing, ein Extrem-Hindernislauf, der seinen Ursprung in der militärischen Ausbildung hat. Eine boomende Sportart.

Beide gehören den vor zwei Jahren gegründeten „Mudbusters“ an – der Name ist Programm. Das ist etwa 30-köpfige Extremsportgruppe mit Mitgliedern aus dem ganzen Bundesgebiet, die bei OCR-Veranstaltungen deutschland- und europaweit in Aktion tritt.

Es gibt keine Hindernisse: Patrick Süthering kämpft sich durch den Schlamm. (Foto: NO)

Iron Viking überstehen

Erst kürzlich stellten sich Michael Lotte und Patrick Süthering einer weiteren Herausforderung: dem Iron Viking in Wächtersbach bei Frankfurt, dem wohl härtesten Marathon Deutschlands. „Nur die Elite aus Läufern, Crossfittern und Triathleten ist in der Lage, diesen extremen Leistungstest für Körper und Geist zu überstehen“, tönt der Veranstalter. Insgesamt haben die Extremsportler siebeneinhalb Stunden Zeit, um beim Iron Viking die Ziellinie zu überqueren und Legendenstatus zu erlangen.

Die Fakten sprechen für sich: 42 Kilometer, über 100 Hindernisse und zahlreiche Höhenmeter. Die hügelige Umgebung des Büdinger Waldes bei Frankfurt am Main lockt mit allerhand Vielfalt, aber Naturschönheiten können die Extremsportler nicht genießen. Dazu gibt es zu viel Schlamm und etliche Krafthindernisse, die an Nerven und Kräften zehren.

Wer es schafft, ist Sieger

Der Iron Viking wird parallel zur Strong Viking Brother Edition ausgetragen. Im Iron Viking wollte sich Michael Lotte beweisen, hat die ganze Strecke hinter sich gebracht und nach sechs Stunden und 50 Minuten gefinished. Im Strong Viking-Contest kam Patrick Süthering über eine Strecke von 22 Kilometern nach knapp drei Stunden ans Ziel. Sieger wie bei Wettläufen gibt es bei den OCR-Events übrigens nicht. Aber als Sieger können sich aber alle fühlen, die den mörderischen Parcours überstehen.

Mudbusters - Michael Lotte und Patrick Süthering
Wieder runterkommen: Extremsportler Michael Lotte in Aktion. (Foto: Sportograf)

Die Hölle von Rudolstadt

Jetzt nehmen Patrick Süthering und Michael Lotte die nächste Herausforderung ins Visier: den „Lake Run – Steel Edition“ am 11. November in Trendelburg / Hessen. Doch das ist nur ein weiteres „Warmlaufen“ für den „Getting Tough“-Event am 8. Dezember in Rudolstadt / Thüringen.

„Das ist das wohl härteste Rennen Europas und der ultimative Wettkampf mit vielen Wasser- und Tauchhindernissen“, sagt Patrick. „Wahrscheinlich ist es dann schon eiskalt und man muss sich durch Eiswassertümpel kämpfen, es werden längst nicht alle finishen“, sagt Patrick. „Manche nennen den Parcours die ‚Hölle von Rudolstadt‘, grinst Michael – und freut sich schon darauf.

Mittrainieren ist erwünscht

Nach dem letzten Artikel im Wochenkurier haben viele OCR-Interessierte Kontakt mit Michael Lotte und Patrick Süthering aufgenommen. Wer mal mit den beiden Extremsportlern trainieren oder mehr über sie erfahren möchte, kann auf der „Mudbuster“-Homepage Kontakt aufnehmen.

Mudbusters - Michael Lotte und Patrick Süthering
Mit der Reisefachfrau Malgorzata Schubert haben die beiden Extremsportler eine kompetente Partnerin gewonnen, die ihnen die Tourplanungen und Buchungen abnimmt. (Foto: NO)