Neuer VHS-Kurs: „Mehr Frauen für unsere Stadt“

Neuer VHS-Kurs: „Mehr Frauen für unsere Stadt“
Ditte Gurak, Bürgermeister Dimitrios Axourgos und Birgit Wippermann wollen das bürgerschaftliche Engagement von Frauen stärken. (Foto: NO)

Schwerte. Noch immer gibt es zu wenig Frauen im bürgerschaftlichen Engagement – da, wo politische Entscheidungen getroffen werden. Hier setzt ein neues Konzept von Ditte Gurack (VHS Schwerte) und der Gleichstellungsbeauftragten Birgit Wippermann an.
Ein neues Kursangebot der Volkshochschule zeigt Frauen Wege, um sich öffentlich und politisch zu engagieren. Themen zu Politik und Gesellschaft sowie deren Institutionen werden in offener Atmosphäre praxisorientiert bearbeitet. Frauen werden Tipps an die Hand gegeben, wie sie ihre Ziele argumentativ durchsetzen und ihre Interessen in Schwerte einbringen können.

Vier Dienstage im November

Die Reihe findet an vier Dienstagen im November jeweils von 19 bis 21 Uhr in Raum 306 direkt neben dem Bürgermeisterbüro im Rathaus statt. Start ist am 6. November. Dann werden die Teilnehmerinnen durch Bürgermeister Dimitrios Axourgos begrüßt. Themen am 13. und 20. November: „Möglichkeiten zum Engagement in Schwerte“ und „Wie funktionieren Verwaltung und Politik?“ Zum Abschluss besuchen alle Kursteilnehmerinnen am 27. November den Haupt-, Personal- und Gleichstellungsausschuss.

Anmeldungen nimmt die VHS an. Infos bei ditte.gurack@kuwebe.de, Tel. 02304 / 104-853, oder birgit.wippermann@stadt-schwerte.de, Tel. 104691 entgegen. Die Veranstaltungsreihe ist gebührenfrei.