Neues Hip-Hop-Projekt in Schwerte

Schwerte. Faktor Ruhr, die Jugendinitiative des Vereins für Soziale Integrationshilfen Schwerte e.V. (VSI), startet erneut ihr Hip Hop Projekt „HELLO MY NAME IS HIP HOP“. Der Neustart wird durch die Mitarbeit zweier Szenegrößen ermöglicht, die zukünftig in einem wöchentlich stattfindenden kostenlosen Workshop den Jugendlichen in Schwerte zur Verfügung stehen.

Tommy Knocker, das Schwerter Urgestein des Raps, steht für Freestyles und Beatbox. Mittlerweile deutschlandweit mit unterschiedlichen Crews unterwegs hat er vor heimischem Publikum zum Beispiel schon mit Krass, Chris Kramer, & Band performt. Aktuell steht er im Finale des „1on1 Freestyle battle“ um die deutsche Meisterschaft.

„Der Wolf“, der besonders durch seine Hits „Gibt’s doch gar nicht“ und „Oh shit – Frau Schmidt“ bekannt wurde, ist seinem Genre als Rapper und Discjockey treu geblieben und als Tausendsassa im Ruhrpott und ganz Europa zuhause – ob an seinem neuen Album „Turbo Funk“ arbeitend, mit unterschiedlichen Formationen als DJ oder Gastrapper unterwegs oder mit musikalischen Beiträgen für Borussia Dortmund.

„Die beiden Jungs stehen für alles, was Hip Hop zu bieten hat,“ freut sich Quarterback Peter Blaschke über das vielfältige Repertoire vom Beatboxen, Texten, Scratchen bis Freestylen und Rappen.

Los geht es am Dienstag, 26. April 2016, um 19 Uhr im Streetlife, dem Haus der Jugendstraßenkultur in der Kampstraße 7.