Schwerte. Eine kleine Mundharmonika auf ihrer großen Reise durch die Geschichte der modernen Musik vom Blues über Rock bis zum Rap: Noch einmal können kleine und große Schwerter das schon berühmt gewordene Musical „Die kleine Mundharmonika“ von Bluesmann Chris Kramer vor Ort erleben: Am Sonntag, 16. Dezember, ab 15 Uhr in der Rohrmeisterei.

Rund 200 Akteure auf der Bühne

Die „Mundharmonika“ mobilisiert ganze Scharen von Musikbegeisterten jeden Alters: Rund 200 Akteure werden auf der Bühne zu erleben sein, darunter etwa 150 Kinder und Jugendliche aus Schwerter Schulen. Mit dabei ist der Chor des Friedrich-Bährens-Gymnasiums, zwei Mundharmonika-Klassen der Theodor-Fleitmann-Gesamtschule und Kinder mehrerer Jahrgänge der Villigster Grundschule, die singen und ebenfalls Mundharmonika spielen. Erst am Mittwoch hat sich Chris Kramer in Villigst von der Einsatzbereitschaft der Schülerinnen und Schüler überzeugt.

Ebenfalls beteiligt an der rasanten Show sind Schauspieler des Theaters am Fluss und der Naturbühne, und auch die mittlerweile 17-jährige Nina Zaborowski, Anke Willnat und der Beatboxer Kevin freuen sich auf ihren Auftritt. Die Regie liegt in den bewährten Händen von Sina Weber.

 

Für die ganze Familie

„Die kleine Mundharmonika“ unterhält kurzweilig sowohl die Kleinen als auch die Großen. Neben dem packenden musikalischen Streifzug durch die moderne Musik wird ganz nebenbei die zentrale Botschaft des Schöpfers Chris Kramer von Toleranz, Freundschaft und menschlichem Miteinander vermittelt. Das Musical wurde als „pädagogisch wertvoll“ eingestuft.

Tickets kosten 16 bzw. 8 Euro im Vorverkauf (www.rohrmeisterei-schwerte.de) und 18 bzw. ermäßigt 9 Euro an der Abendkasse.