Oliver Trelenberg zu Besuch im Rathaus

Gabriele Stange wünscht Oliver Trelenberg alles Gute für seine diesjährige Spenden-Tour. (Foto: Stadt Schwerte)

Schwerte. Jahr für Jahr tritt Oliver Trelenberg in die Pedale seines Fahrrads, fährt seit 2015 Tausende von Kilometern für einen guten Zweck. Darüber hat auch der Wochenkurier Schwerte mehrfach berichtet. In diesem Jahr startet der gebürtige Schwerter zugunsten an Leukämie und anderen Krebsarten erkrankter Kinder. Es wird seine „Tour der Hoffnung“ werden – so wie es die „Tour der Hoffnung“ bundesweit schon seit 1983 gibt. „Alle Spenden, die ich sammle, fließen in den Spendentopf der Tour der Hoffnung“, unterstrich Oliver Trelenberg kürzlich bei seinem Besuch im Schwerter Rathaus.
Empfangen wurde der Spendenradfahrer dort von Gabriele Stange, der persönlichen Referentin von Bürgermeister Dimitrios Axourgos. Sie zeigt sich schwer beeindruckt. „Er schenkt kranken Menschen Freude“, hebt Gabriele Stange hervor. „Ich habe größten Respekt vor seinem Einsatz. Hier geht es nicht nur um finanzielle Unterstützung. Sein Engagement hat auch einen ideellen Wert, denn es vermittelt positive Energie.“

69 Tage unterwegs

Fast 4000 Kilometer lang ist seine Tour der Hoffnung, die ihn durch weite Teile Deutschlands führen wird – immer an den schönsten Flüssen der Republik entlang. Das garantiert weitestgehend flache Etappen. Denn Oliver Trelenberg fährt nicht mit einem E-Bike, sondern mit einem ganz normalen Tourenrad. An 69 Tagen wird der 54-Jährige im Sattel sitzen, ehe er auf seiner letzten Etappe über den Ruhrtalradweg und an Schwerte vorbei in seine Heimatstadt Hagen radelt. Am 21. Mai startet seine Tour in Stuttgart, die ihn bis nach Cuxhaven führen wird.

Ehrenurkunde

Ein weiterer Meilenstein für „Oli“ war kürzlich auch der Besuch im Hagener Rathaus. Bei einem Dankeschön-Empfang der Stadt Hagen gehörte Oliver Trelenberg zu den ersten drei Hagener Bürgern, die von Oberbürgermeister Eric O. Schulz für ihr ehrenamtliches Engagement mit einer Urkunde geehrt wurden. Der Hagener Oberbürgermeister ist Schirmherr von „Olis“ Spendentouren.
Wer Oliver Trelenberg unterstützen möchte, erfährt alles zu diesem Thema auf seiner Homepage unter www.oli-radelt.de oder bei Facebook unter www.facebook.com/oliradelt.