Praktisch, nützlich und Kultur fördernd

Kulturinitiative Schwerte
(v.l.) Anke Skupin, Herbert Hermes, Martina Horstendahl, Frank Helling und Claudia Belemann-Hülsmeyer stellten im Alten Rathaus die neue Homepage der Kulturinitiative Schwerte vor. Sie will ein Netzwerk schaffen und Impulse setzen. (Foto: Claudia Eckhoff)

Schwerte. Praktisch, nützlich, Kultur fördernd: Die Kulturinitiative Schwerte hat nach der Sommerpause ordentlich Wind in den Segeln und wartet gleich mit einer Neuerung auf, die einiges bewegen soll.

Mit ihrer von Frank Helling gestalteten Homepage will sie die Schwerter Kulturwelt besser vernetzen. Seit ihrer Gründung im Frühling ist es das erklärte Ziel der Initiative, Verkrustungen aufzubrechen, der Schwerter Kulturwelt eine Stimme zu geben, die Kräfte der Kulturschaffenden zu bündeln und so das kulturelle Leben in der Ruhrstadt lebendiger zu machen.

Unter www.kulturinitiative-schwerte.de können sich Kulturschaffende aller Art kurz vorstellen, ihre Kontaktdaten einstellen und rasch eine Verbindung zur eigenen Homepage schaffen.
Kultursuchende werden so schnell fündig. Geordnet nach Begriffen wie „Tanz“, „Musik“ oder „Theater“ öffnet sich ihnen der lokale Kultur-Kosmos. Vom Hobby-Künstler bis zum Profi darf sich jeder hier eintragen. Auch Veranstaltungsräume und Ausstellungslokalitäten sind willkommen, sich zu präsentieren.

Die Kulturinitiative Schwerte möchte aber auch politisch Impulse setzen. Die Homepage stellt nicht nur Künstler und Kunstorte vor, sondern auch die kulturpolitische Debatte dar. Anträge und Beschlussvorlagen zu kulturellen Themen werden hier regelmäßig zu finden sein.
Die Homepage befindet sich noch im Aufbau. Anregungen zur Verbesserung werden gern entgegengenommen.

Beim nächsten Treffen der Kulturinitiative Schwerte am Dienstag, 9. Oktober, um 19.30 Uhr im Alten Rathaus wird die Homepage noch einmal öffentlich vorgestellt. Als Gast wird Holger Ehrich, der neue Leiter des Kulturbüros, erwartet.

Am ersten Adventswochenende lässt die Kulturinitiative Schwerte parallel zum Weihnachtsmarkt „Bürger für Bürger“ im Alten Rathaus Schwerter Künstler ihre Werke zum Verkauf ausstellen. Für die „Expo Schwerte“ genannte Schau haben sich schon etliche Künstler angemeldet. Kontakt gibt es per E-Mail an info@kulturinitiative-schwerte.de.