Rares für wenig Bares

Schwerte. Im Ruhrtalmuseum tut sich eine Fundgrube auf: Uwe Fuhrmann und der Heimatverein Schwerte laden am Samstag, 11. Juni, von 10 bis 13 Uhr zu einem Büchermarkt unter dem Motto „Rares für (wenig) Bares“ ein. Angeboten werden mehrere hundert meist längst vergriffene, teils historische, aber gut erhaltene Exemplare der Themenbereiche Westfalen, Ur- und Frühgeschichte, Mittelalter, Sagen und Märchen sowie Schul- und Lehrbücher, aber auch alte Festschriften von Schwerter Vereinen. Hier gibt es für Heimatfreunde einiges zu entdecken. Die Bücher werden gegen eine Spende für den Heimatverein abgegeben.