Roboterwettbewerb: „Dacil“ auf Platz 2

(Foto: Gesamtschule Schwerte)
(Foto: Gesamtschule Schwerte)

Schwerte/Dortmund. In Dortmund fand kürzlich eine der deutschen Regionalausscheidungen im weltweiten WRO-Roboterwettbewerb statt.

Die Gesamtschule Schwerte war mit dem Team „Dacil-Schwerte“ mit Pascal Höhnel, Jannik Buschhaus, Maik Brenne, Frau Kordel als Coach und mit Hendrik Buschhaus als Teamassistent vertreten. Sie belegten unter 16 Mannschaften nach spannenden Roboterläufen einen hervorragenden zweiten Platz.

Diese Platzierung berechtigt zur Teilnahme am Deutschlandfinale am 8. Juni 2013. Die ersten beiden Teams in diesem Finale erhalten eine Startgenehmigung für das WRO-Weltfinale in Indonesien. Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg, denn die Konkurrenz wird härter. Im Deutschlandfinale starten nur die besten 20 Teams aus allen deutschen Regionalwettbewerben.