Ruhrstadt Orchester lädt zum Neujahrskonzert

Schwerte. Eines der faszinierendsten Solokonzerte der Musikgeschichte, das Konzert e-Moll für Violine und Orchester von Felix Mendelssohn-Bartholdy, ist Höhepunkt des traditionellen Neujahrskonzertes des Ruhrstadt Orchesters, das am Sonntag, 27. Januar 2013, ab 17 Uhr (Einlass 16 Uhr) in der Rohrmeisterei stattfindet.

Erstklassige Geigensolistin: Lisa Schumann. (Foto: Veranstalter)

Herausragend wie das Mendelssohn-Konzert ist die 24-jährige Solistin Lisa Schumann. Die Kölnerin stammt aus einer bekannten Musikerfamilie und zählt zu den großen Hoffnungen der jungen Geigergeneration. Mit 13 Jahren gewann sie den ersten Preis im Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und feiert seitdem aufsehenerregende Erfolge auf bedeutenden deutschen und internationalen Bühnen sowie in Rundfunkaufnahmen beim WDR, BR und NHK; Japan.

Mit ihrer Ferdinando-Gagliano-Geige von 1795 spielt sie eine der bedeutenden Violinen der italienischen Geigenbauerzunft des 18. Jahrhunderts. Lisa Schumann ist Stipendiatin der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung.

Wie in allen Neujahrskonzerten verbindet das Ruhrstadt Orchester auch in seinem diesjährigen Konzert Rückblick und Ausblick: Während die Eröffnungsmusik sich noch der zu Ende gehenden Weihnachtszeit besinnt, verkörpert der weitere Programmverlauf mehr und mehr die Aufbruchstimmung, die dem Beginn eines Jahres eigen ist.

Die zu Anfang erklingende festliche Orchester-Suite Nr. 3 D-Dur von Johann Sebastian Bach besticht nicht nur in ihrer Klangpracht mit drei Trompeten und Pauken, sondern auch im Klang der Streicher, der in der berühmten Air ein Ideal an Gesanglichkeit erreicht.

Der frühe Tod des Antonio de Arriaga – er verstarb mit 20 Jahren – beendete eine der größten Hoffnungen der spanischen Klassik. Seine einzige Sinfonie d-Moll – zweites Stück des Abends – gehört daher heute zu den überall auf der Welt gespielten Klassikwerken.

Nach der Pause steht dann Mendelssohns Violinkonzert auf dem Programm. Ein großer Klassikabend also, mit dem das Ruhrstadt Orchester die Hörer optimistisch auf das neue Jahr einstimmen möchte. Die Leitung des Konzerts hat der Städtische Kapellmeister Claus Eickhoff.

Der Vorverkauf hat begonnen. Eintritt: Erwachsene 15 Euro beziehungsweise 13 Euro im Vorverkauf, Schüler/Studenten 10 Euro; Vorverkauf: Ruhrtal-Buchhandlung und Rohrmeisterei, Kartenreservierung unter Telefon 02331/ 3775125 und 02331/ 17213 oder 0160/ 5501960.