Die Ruhrstadtkinder und Projektleiterin Andrea Reinecke freuen sich über eine großzügige Spende in Höhe von 1400 Euro. (Foto: Norbert Fendler)

Schwerte. Mit eine Spende in Höhe von 1400 Euro unterstützen Egon Schrezenmaier, Ratsherr und Unternehmer, und seine Frau Rosi auch in 2018 das Projekt „Ruhrstadtkinder“. Die Übergabe fand in dieser Woche bei einem der wöchentlichen Treffen der schreibenden Kinder statt.

Nach dem Projektstart mit einer ersten Gruppe im Januar 2017 sind die Ruhrstadtkinder unter Leitung von Andrea Reinecke und in Trägerschaft der Bürgerstiftung Rohrmeisterei seit Herbst 2017 auf zwei Gruppen mit insgesamt 14 Kindern angewachsen. Die Kinder stammen aus allen Schulformen und Schichten, sind zwischen neun und zwölf Jahren alt und treffen sich, um tolle Geschichten zu schreiben.

Für 2018 sind die Kosten der laufenden Gruppenarbeit durch Teilnehmerbeiträge und Eintrittseinnahmen, eine Spende des Lions Clubs und den ehrenamtlichen Einsatz von Andrea Reinecke sichergestellt. Jedoch wird für die Sonderprojekte dringend finanzielle Unterstützung benötigt. Dazu zählen die Ausstellung im Wuckenhof, die Sach-, Werbungs- und Honorarkosten der beiden geplanten Lesungs-Veranstaltungen, die geplante Buch-Edition, Exkursionen und Ausstattung der laufenden Projektarbeit, die Einrichtung eines Blogs bzw. einer Website.

„Hier leistet die Spende der Schrezenmaiers einen wichtigen Beitrag und wir sind sehr dankbar dafür“, freuen sich Andrea Reinecke, Tobias Bäcker und die Ruhrstadtkinder.