Scheune in Schwerte explodiert

Wochenkurier Meldungen
Meldungen aus der Region

Schwerte. (ots) Am Neujahrsabend ist in Schwerte eine Scheune komplett abgebrannt. Das Gebäude in der Straße Am Hachen wurde als Abstellort für das Fahrzeug des Bewohners des danebenliegenden Wohnhauses genutzt.

Der 70-jährige Mann hatte seinen Dacia kurz vorher dort abgestellt und sich dann ins Wohnhaus begeben. Gegen 19.30 Uhr hörte er einen lauten Knall und sah die Scheune in Flammen stehen.

Neben dem PKW wurden noch landwirtschaftliche Geräte dort gelagert, darunter eine Gasflasche, die explodierte. Die Feuerwehr musste einsturzgefährdetes Gebälk einreißen.

Zur Brandursache kann noch nichts Näheres gesagt werden. Der geschätzte Sachschaden liegt bei etwa 55.000 Euro, verletzt wurde zum Glück niemand.