Schulkinder sollen den Blues fühlen

Schwerte. (NO) Schnell springt der Funke über, wenn Chris Kramer den Blues spielt. Der Mundharmonika-Virtuose kommt auch als Musiklehrer authentisch rüber. Mehrere Unterrichtsstunden hat er an Schwerter Schulen bereits mit Erfolg gestaltet, so auch am Donnerstag bei Klasse 7 der Realschule am Bohlgarten. Dort bereitete Kramer die Kinder auf einen gemeinsamen Auftritt am 19. November 2015 in der Rohrmeisterei vor, an dem weitere Jugendliche, aber auch Profis teilnehmen werden.

Kinder den Blues fühlen zu lassen, Freude an Musik zu wecken, ist Kramers Herzenswunsch, der auch das Ziel in sich trägt, das gemeinsame Musizieren von Schulkindern und gestandenen Musikern zur festen Einrichtung in Schwerte werden zu lassen.

„Kinder sind unmittelbar ehrlich in ihrer Begeisterung“, freut sich Chris Kramer über die Emotionen, die er mit seiner Musik auslöst. Bei dem ganz speziellen Unterricht kommt seine kleine Mundharmonika „junior“ zum Einsatz, die ganz einfach zu spielen ist. Zitat Chris Kramer: „Kannst du atmen, kannst du auch spielen!“

Eine Auszeichnung

Wie bereits berichtet, präsentierte der begnadete Musiker kürzlich erstmals sein Musical „Die kleine Mundharmonika“ in seiner Geburtsstadt Marl. Zudem wurde Chris Kramer, Dauerpreisträger bei der Wahl des German Blues Awards zum besten Mundharmonikaspieler hierzulande, eine große Ehre zuteil: Hohner, einer der weltweit führende Mundharmonikahersteller, brachte eine „Signature Harp“ heraus. „Die kleine Mundharmonika von Chris Kramer“ heißt sie. Die Ehre einer eigenen „Signature Harp“ ist bis jetzt nur ganz wenigen Mundharmonikaspielern zuteil geworden.

Alle Schulen  sollen mitmachen

Die Arbeit mit Kindern hat Chris Kramer mittlerweile schon durch etliche Städte in NRW geführt. In Schwerte jedoch bleibt er präsent. Denkbar ist die Ausweitung der Schulmusik zu einer Reihe gemeinsamer Veranstaltungen von Kindern und Profimusikern. Der Auftritt am 19. November in der Rohrmeisterei, an dem Schüler/innen des FGB, der Grundschule Villigst und nicht zuletzt der Realschule am Bohlgarten teilnehmen, könnte dazu den Auftakt bilden.

Gespannt sein kann man auch auf die Premiere der „Kleinen Mundharmonika“ in Schwerte, die allerdings erst im September 2016 stattfinden soll. Doch schon jetzt weiß Chris Kramer: „Alle Schwerter Schulen sind dabei!“