Schwerte kocht!

Schwerte. (NO) Schälen und schnippeln, kochen und braten, essen und trinken, begleitet von Musik und Moderation: Halle 3 der Rohrmeisterei wird bei „Schwerte kocht“ am 17. April wieder zur Party-Großküche. Spaß und Geselligkeit stehen dabei im Mittelpunkt. Die Zubereitung der leckeren Rouladen ist bewusst so gestaltet, dass auch Familien mit Kindern, absolute Küchen-Laien und generell alle teilnehmen können, die sich einfach einen unterhaltsamen Nachmittag machen möchten. Einzelköche können sich ebenso anmelden wie Vereine und Gruppen.

Ab 16 Uhr ist der Saal für alle Zuschauer und essenden Gäste geöffnet. Zunächst kann noch den Köchen über die Schulter geschaut und das Brutzeln der Riesenpfannen beobachtet werden, bis es dann heißt: Essen ist fertig! Und das kann für 7 Euro pro Portion genossen werden – auch in vegetarischer Variante.

Für den guten Zweck

Abermals findet das größte Koch-Event im Ruhrtal für eine gute Sache statt. Insgesamt kamen bisher rund 25.000 Euro für Kinder- und Jugendprojekte zusammen. Auch dieses Jahr fließen alle Einnahmen zu 100 Prozent in den Stiftungsfonds der Bürgerstiftung, der auch in Zukunft Jugend-, Kultur- und Integrationsprojekte ermöglichen wird.

„Schwerte kocht!“ wäre nicht möglich ohne starke Sponsoren: Die Stadtwerke Schwerte sind voller „Ruhrpower“ mit von der Partie

Wer kocht mit?

Am besten viele! Dabei sein ist alles – der Spaß steht im Mittelpunkt, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Kartoffelschälmesser und Gemüsemesser müssen mitgebracht werden, eine Kochschürze gibt’s als Dankeschön fürs Mitmachen. Für die fleißigen Köche stehen den ganzen Tag über Freigetränke in der Koch-Lounge bereit. Für Kinder gibt es Freiplätze.

Wer für „seine“ Gäste kochen will, kann fünf weitere Personen zum Essen mitbringen. Und wer als Team kochen will, gleich zu zehnt anrücken.

Schon jetzt haben sich viele Interessierte für „Schwerte kocht!“ angemeldet. Deshalb sollte man nicht mehr allzu lange warten. Anmeldung unter www.schwerte-kocht.de