Schwerter Eisenbahnfreunde führen über EAW-Gelände

Mit einer Gruppenführung über das EAW-Gelände starteten die Eisenbahnfreunde in die neue Saison. (Foto: privat)

Mit einer Gruppenführung über das EAW-Gelände starteten die Eisenbahnfreunde in die neue Saison. (Foto: privat)

Schwerte. Im Jubiläumsjahr „150 Jahre Eisenbahn Schwerte (Ruhr)“ starteten Lothar Schulze und Sabine Totzauer kürzlich mit einer Gruppenführung in die Saison. Im vorigen Jahr nahmen mehr als 180 Personen an den Rundgängen durch das ehemalige EAW teil. Sie kamen aus Schwerte und den Nachbarstädten und waren erstaunt, wieviel es dort auch heute noch zu sehen gibt.
Lothar Schulze und Sabine Totzauer berichten, wie in den größtenteils denkmalgeschützten Hallen früher gearbeitet wurde und welche Bedeutung das ehemals größte und modernste Dampflokausbesserungswerk für Schwerte hatte. Hautnah erleben können die Teilnehmer, wie heute in den alten Hallen gearbeitet wird. Auch in diesem Jahr stehen wieder regelmäßige Rundgänge auf dem Programm.
Der erste Rundgang findet am Freitag, 5. Mai statt. Weitere folgen jeweils am ersten Freitag im Monat bis einschließlich Oktober (2. Juni, 7. Juli, 4. August, 1. September und 7. Oktober). Treffen ist jeweils um 16.30 Uhr am ehemaligen Tor 1 am Hasencleverweg an der Hinweistafel neben dem Eingang zum SIGNAL-Kaufhaus. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Gruppen können mit den Eisenbahnfreunden individuelle Termine vereinbaren. Kontakt: Lothar Schulze, Tel. 0170 / 3137517, Sabine Totzauer, Tel. 02304 / 22178 per E-Mail an ankunft@eisenbahn.schwerte.de