Schwerter Energie- und Baumesse 2013

Schwerte. Zu einer festen Größe hat sich die Energie- und Baumesse entwickelt, die auch in diesem Jahr am ersten Februarwochenende im Freischütz in Schwerte stattfindet. Bereits zum achten Mal finden Bau- und Modernisierungsinteressierte alles unter einem Dach – und das bei freiem Eintritt.

Ein großer Schwerpunkt wird das Thema Energie sein – mit Solartechnik, Photovoltaik, Kaminen, verschiedenen Brennersystemen bis hin zur Fassaden- und Dachdämmung. Da sich im Bausektor und speziell im Energiebereich eine stetige Weiterentwicklung vollzieht, ist es wichtig sich kundig zu machen, denn so kann mancher Euro gespart werden.

Außerdem geht es bei der Schwerter Fachmesse um Renovieren, Sanieren oder neu Bauen. Fenster, Türen, Parkett, Insektenschutz, Heizkostenabrechnung, Terrassenüberdachungen, Stuck- und Malerarbeiten, Mauertrockenlegungen, Kanalsanierung, Finanzierungen, verschiedene Hausbausysteme – auch diese Bereiche werden nicht fehlen.

Abgerundet wird die Ausstellung durch ein Vortragsprogramm. An den beiden Tagen, 2. und 3. Februar 2013, werden Experten zu festgelegten Themen ihr Wissen vermitteln, auch dies bei freiem Eintritt. Willkommende Gäste sind nicht nur entschlossene Bauherren, sondern auch diejenigen, die sich noch nicht ganz sicher sind, ob sich die Träume realisieren lassen.

Für alle Interessierten gilt: Termin merken.

Und für Firmen, die die Chance nutzen möchten, sich im professionellen Rahmen zu präsentieren, heißt es Kontakt aufnehmen. Die Veranstalter sind HDK Messen und Ausstellungen aus Fröndenberg. Ansprechpartnerin ist Doris Kaltenborn, Tel.: 02373 / 917 30 82 oder 0177 / 42 88 559.