Schwerter Hospiz: Neue Geschäftsführung

Marion Otremba (l.) löst demnächst Almut Ledwig als Geschäftsführerin der Schwerter Hospiz gGmbH ab. (Foto: Hospiz)

Schwerte. Anfang September 2012 wird die Schwerter Hospiz gGmbH mit Marion Otremba eine neue Geschäftsführung erhalten. Sie löst dabei Almut Ledwig ab, die im vergangenen Jahr nach langjähriger erfolgreicher Arbeit im Schwerter Hospiz angekündigt hatte, sich anderen Aufgaben widmen zu wollen. Die aus Oelde stammende 32-jährige angehende Geschäftsführerin kann bei ihrer neuen Aufgabe auf eine langjährige Erfahrung als Pflegedienstleistung in der St. Barbara-Klinik in Hamm zurückblicken.

„Natürlich respektieren wir den Wunsch nach beruflicher Veränderung von Almut Ledwig und sind sehr dankbar, dass wir mit ihr eine treue und dem Schwerter Hospizgedanken stark verbundene Person so lange Zeit bei uns halten konnten“, bilanziert Oliver Kunz, stellvertretender Vorsitzender der Hospiz-Initiative Schwerte. „Aber wir sind auch sicher, dass wir in Marion Otremba genau die richtige Nachfolgerin für die anstehenden Aufgaben gefunden haben.“

Das Schwerter Hospiz hat sich in den vergangenen Jahren zu einer festen Institution in der ganzen Region entwickelt und ist besonders stolz auf die gute Umsetzung des Hospizgedankens im Ilse-Maria-Wuttke-Haus. „Eines der wichtigsten Ziele wird für mich sein, die guten Bedingungen in der Betreuung Sterbender und ihrer Angehörigen in Schwerte zu erhalten und kontinuierlich zu verbessern“, stellt Marion Otremba heraus. Der Vorstand der Schwerter Hospiz-Initiative wünscht ihr für die neuen Aufgaben alles Gute.