Schwerter Kirschblütenfest 2012: Rosarote Blütenträume

Schwerte. (NO) Nach dem großen Fest zum Zehnjährigen im vergangenen Jahr kann man sich jetzt wieder auf ein neues und nicht minder stimmungsvolles Spektakel freuen: Vom 20. bis 22. April 2012 veranstaltet der Lichtkünstler Jörg Rost das 11. Schwerter Kirschblütenfest und wird die rund 30 Zierkirschbäume in der Graf-Diederich-Straße in atmosphärisches Licht tauchen. Alle Schwerter sind herzlich eingeladen, den Frühling farbenfroh und musikalisch zu begrüßen.

In zauberhaftes Licht getaucht werden die rund 30 Zierkirschbäume wieder beim diesjährigen Kirschblütenfest. Für ein stimmungsvolles Musikprogramm mit Beiträgen aus Japan, New York und Italien ist gesorgt. (Foto: Oskar Neubauer)

Spende für Welttheater

Mit dem Kirschblütenfest soll in diesem Jahr dem Welttheater der Straße unter die Arme gegriffen werden, deshalb wird erstmalig ein Spendeneintritt in Höhe von 2 Euro erhoben; für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre ist der Eintritt frei. Die farbenfrohe Party beginnt am Freitag, 20. April 2012, und Samstag, 21. April, um 19 Uhr und am Sonntag, 22. April, bereits um 15 Uhr mit einer Kinder-Mal-Aktion.

Aus Japan

Auch wenn bei der momentanen Wetterlage eine etwas frühere Kirschblüte möglich ist, hofft der Veranstalter auf einen Traum in Rosarot. Doch selbst wenn die ersten Blüten schon wieder fallen, soll das dem entspannten Beisammensein keinen Abbruch tun. Für Unterhaltung sorgt unter anderem ein außergewöhnliches Musikprogramm. Zum ersten Mal werden auf dem Kirschblütenfest japanische Klänge zu hören sein, wenn die Sängerin Niwako Bisang volkstümliches Liedgut aus dem Heimatland der Zierkirsche vorträgt. Begleitet wird sie vom Pianisten Martin Brödemann.

Dolce Vita und Rock‘n Roll

Italienisches Dolce Vita versprühen Gaetano Milanese und Gregorio Greco, die italienische Volksweisen im Gondoliere-Stil interpretieren. Die „&Band“ rund um die beiden Musiker Stefan Käßner und Matthias Möller spielen Klassiker des Rocks aus verschiedenen Jahrzehnten – und zwar rein akustisch mit Gitarre, Cajon und Gesang. Der Singer/Songwriter Stefan Bauer macht Gitarrenmusik und erzählt dabei Geschichten aus dem Leben, mal verträumt, mal zornig.

Ganz nach dem Motto „Rock‘n Roll geht immer und überall!“ werden Sam Spade & the Bangers die Bühne beim Kirschblütenfest zu ihrem Wohnzimmer machen. Ob Strom- oder Akustikgitarre, mit oder ohne Schlagzeug – man darf gespannt sein auf einige Überraschungen, die dabei herauskommen, wenn man gemeinsam mit Freunden im Wohnzimmer ein Rock‘n Roll-Feuerwerk abbrennt.

Aus Brooklyn

Am Sonntagabend steht der New Yorker Sänger Chris Cubeta auf der Kirschblüten-Bühne. Der charismatische Songwriter, Produzent und Bandleader aus Brooklyn deckt alle Facetten zwischen Pop, American Rock und Folk ab. Chris und seine Band The Liars Club sind seit Jahren eine feste Größe in der New Yorker Musikszene.

Tatkräftige Unterstützung

Jörg Rost, der das Festival im Alleingang auf die Beine stellt, bekommt in diesem Jahr wieder tatkräftige Unterstützung von befreundeten Künstlern und Freiwilligen. Die WIR-Unternehmerinnen, das Schwerter Netzwerk selbständiger Frauen, sind mit von der Partie und greifen dem Veranstalter beim Getränke- und Essensverkauf eifrig unter die Arme. Der Förderverein Welttheater der Straße e.V. wird mit einem Infostand vertreten sein und hofft auf Spenden für das diesjährige Festival Ende August.