Schwerter Tierheim feierlich eröffnet

Bürgermeister Böckelühr und der Vorstand des Tierschutzvereins Schwerte und Umgebung eröffneten offiziell das neue Tierheim Am Gartenbad. (Foto: Dustin Hinteresch)

Westhofen. Über 1000 Menschen fanden am Samstag, 25. August 2012, den Weg zum Tierheim Schwerte, um die Eröffnung im Rahmen eines Sommerfestes zu feiern. Auch das Wetter spielte mit. Vorgenommen wurde die Eröffnung durch Bürgermeister Heinrich Böckelühr sowie dem Vorstand des Tierschutzvereins Schwerte.

Leider konnte das Tierheim nicht komplett fertiggestellt werden. „Wir hoffen, dass wir Ende September endlich mit den Tieren wieder einziehen können“, so Tierheimleiterin Bettina Stierstorfer. Trotzdem konnten sich die Besucher schon ein Bild von dem neuen Tierheim machen. Und das Team freute sich auf das durchweg positive Feedback.

Besonders beliebt dieses Jahr war wieder einmal die Tombola. Und auch am Kuchenstand sowie am Bratwürstchenstand war am Ende des Tages alles ausverkauft, so dass sich der Tierschutzverein über eine schöne Einnahme für das Tierheim freuen kann.

Wettbewerbe

Weiterer Höhepunkt des Sommerfestes war die „Best Dog 2012“-Wahl sowie die Wahl des „Agility Masters 2012“. An den Best Dog Wahlen nahmen 18 Hunde mit Herrchen und Frauchen teil. Neben der Schönheit des Vierbeiners wurden vor allem die charakterlichen und persönlichen Qualitäten bewertet. In der Kategorie „Mini“ gewann der Mischlingsrüde Maxi von Jacqueline Weidemann, in der „Medium“-Klasse der Beagle Dede von Nadine Klüh. In der größten Gruppe, der „Maxi“-Kategorie, trug die Bracke Ronny von Anja Zippro den Sieg nach Hause. Der Mischlingsrüde Maxi überzeugte die Juroren dann auch in der abschließenden Wahl des „Best Dog 2012“.

Beim „Agility Master 2012“ nahmen acht Teilnehmer teil und zeigten ihr Können. Den ersten Platz belegte der Sheltie Kalle von Ute Ludewig, der den Parcours ohne Fehler bewältigte und voller Begeisterung dabei war. Den zweiten Platz errang der Schäferhund Sam von Selina Hoff und den dritten Platz belegte West Highland Terrier Emmi mit ihrem Frauchen Sabine Hupfeld.

Krönender Abschluss des gelungenen Festes war der Auftritt von „Rio, the voice of Elvis“, der die Besucher mit Rock’n’Roll und Gospel erfreute.