Schwerter Weibsbilderabend mit Bohn und Franzen

Suzanne Bohn ist Expertin in Sachen Frauenbiografien. (Foto: Gregor Heucks)

Suzanne Bohn ist Expertin in Sachen Frauenbiografien. (Foto: Gregor Heucks)

Schwerte. Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Schwerte und die Bürgerstiftung Rohrmeisterei laden am Dienstag, 17. Oktober, um 19 Uhr wieder zum Weibsbilderabend in die Rohrmeisterei ein. Der Abend bietet einen Blick auf die Geschichte(n) von Frauen aus Vergangenheit und Gegenwart und wird umrahmt von kulinarischen Köstlichkeiten aus der Rohrmeistereiküche.
Die Expertin in Sachen Frauenbiografien, Suzanne Bohn, stellt in gewohnt temperamentvoller Manier die Psychoanalytikerin Francoise Dolto (1908 bis 1988) mit ihrer besonderen Gabe einer „Kinder-Flüsterin“ vor. Sie trifft auf die Leiterin des DRK-Kinderhortes, Inge Franzen, die in ihrem gastfreundlichen Haus mit Tradition 40 Kinder aller Schulformen mit unterschiedlichsten kulturellen Biografien nach der Schule beherbergt. Dort wird inklusiv gearbeitet, und zwar mit einem interdisziplinären Fachkräfte-Team.
Tickets für 25 Euro können in der Rohrmeisterei unter Tel. 02304 / 2013001 oder per Mail info@rohrmeisterei-schwerte.de bestellt werden.