Schwertes neuer Nachtwächter

Schwerte. (NO) Im vergangenen Jahr übergab Uwe Fuhrmann nach zehn Jahren im unermüdlichen Einsatz Hellebarde, Laterne, Signalhorn und Umhang an seinen Nachfolger Ferdinand Ziese. Am Donnerstag, 31. Oktober 2013, punkt 19 Uhr am Brunnen auf dem Marktplatz startet der versierte Hobbyhistoriker aus Dortmund-Holzen nun in seine erste Saison. Für die erste offizielle Führung haben sich schon 20 Damen des Schützenvereins Schwerte angesagt, die passend zu Halloween im Hexenkostüm auflaufen werden. Eine erste Herausforderung für den neuen Schwerter Nachtwächter!

Dieser geht freilich gut vorbereitet auf Tour. „Dreißig Seiten musste ich durchackern, um für alle Stationen auf meinem Weg vorbereitet zu sein, außerdem fanden mehrere informelle Probegänge statt, bei denen Uwe Fuhrmann genau darauf achtete, ob ich wirklich fit bin für die neue Aufgabe“, so Ferdinand Ziese. Derart gerüstet, fühlt sich Ziese, der ja kein Neuling ist und schon als Zauberer Merlin und bei mehreren anderen Führungen seinen Mann gestanden hat, nun bereit für die neue Saison der historischen Stadtrundgänge, die bis Mitte März andauert.

Ab dem 31. Oktober heißt es dann: immer donnerstags 19 Uhr ab Schwerter Marktplatz. „Ich freue mich auf die Touren und hoffe, dass wieder viele Schwerter, aber auch Gäste aus Nah und Fern daran teilnehmen. Es gibt viel zu erzählen!“, so der Schwerter Nachtwächter.