Timmerberg liest in Schwerte aus „Die Straßen der Lebenden“

Schwerte. Der Reiseschriftsteller Helge Timmerberg ist am Montag, 19. März, in der Rohrmeisterei zu Gast. Poetisch, witzig und hemmungslos ehrlich liest er Storys von unterwegs mit dem Titel „Die Straßen der Lebenden“.

„Reisen ist Bungee-Jumping für die Seele“: Helge Timmerberg lebte schon als globaler Nomade, lange bevor es diesen Begriff überhaupt gab. Er fand als Siebzehnjähriger in Indien zu seinem Beruf, berichtet von überall auf der Welt, geht immer aufs Ganze, probiert alles aus.

Nach seiner Autobiografie „Die rote Olivetti“ kehrt er mit diesem Band zurück zu Reportagen, aus denen ungebremste Neugier und Leidenschaft fürs Unterwegssein spricht. Tickets gibt es unter www.rohrmeisterei-schwerte.de und dienstags bis freitags ab 12 Uhr in der Gastronomie der Rohrmeisterei zum Preis von 15 Euro.