Unna: „Grünes Licht“ für den Kreishaushalt

Wochenkurier Meldungen
Meldungen aus der Region

Schwerte/Kreis Unna. Mit dem „grünen Licht“ der Bezirksregierung ist der im Dezember 2012 verabschiedete Haushalt des Kreises für das Jahr 2013 offiziell rechtskräftig. Darauf weist der für das Finanzmanagement des Kreises verantwortliche Steuerungsdienst hin.

Die von Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann unterzeichnete Verfügung attestiert dem Kreis nicht nur das ordnungsgemäße Aufstellen des Haushaltes. Gewürdigt wird insbesondere die enge Beteiligung der kreisangehörigen Städte und Gemeinden im Aufstellungs- und Beratungsverfahren.

Besonders eingegangen wird natürlich auch auf die Kreisumlage als zentrales Element der Kreisfinanzen. Der Hebesatz hatte im Etatentwurf bei 47,8 v.H. gelegen, war aber im Laufe des Verfahrens auf 47,5 v.H. gesenkt worden. Für den Regierungspräsidenten ein klares Zeichen, dass der „Kreis Unna den kreisangehörigen Kommunen entgegengekommen“ ist.