Vergissmeinnicht: Demenz-Gottesdienst

Schwerte. Die evangelische Kirchengemeinde Schwerte setzt
die „Vergissmeinnicht-Gottesdienste“ fort, die sich besonders an Menschen mit
Demenz und ihre Angehörigen richtet. Unter dem Titel „Schmeckt und seht, wie
freundlich Gott ist“ ist die ganze Gemeinde zum Gottesdienst mit Abendmahl am
Sonntag, 16. Oktober 2016, um 11 Uhr in die St.-Viktor-Kirche Schwerte
eingeladen. Ein Team des Runden Tisches „Altenarbeit“ bereitet den Gottesdienst
zusammen mit Pfarrerin Claudia Bitter vor. Vergissmeinnicht-Gottesdienste sind
demenzfreundlich und wollen Barrieren im Gottesdienst abbauen.
Eine einfache Sprache, kurze Sätze, vertraute Lieder und Texte, kurze
Gottesdienstdauer – so ist der Gottesdienst offen für Menschen mit Demenz und
anderen Alterserscheinungen.
Das Wiedererkennen von Worten und Liedern aus Kindheit und Jugend eröffnet
gerade für die Menschen mit Demenz eine Möglichkeit, sich geborgen zu fühlen.
Beim Abendmahl werden Menschen mit allen Sinnen angesprochen.