Vergünstigte Elsebad-Karten noch bis 13. April

Das Elsebad wird für die Sommersaison fit gemacht; auch neue Schaukeln werden angebracht. (Foto: Team Elsebad)

Ergste. Mit den bewährten Vorstandspersonal geht der Förderverein des Elsebades in die nächste Saison. Bei der Mitgliederversammlung wurden bei den Teilwahlen zum Vorstand Thomas Wild (Vorsitzender), Angelika Böhmer (Geschäftsführerin), Helga Payerle (Schatzmeisterin) und Matthes Holtmann (Beisitzer) jeweils einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Die anderen Vorstandsmitglieder standen nicht zur Wahl.

„Die Zusammenarbeit im Vorstand ist ausgesprochen gut und macht viel Spaß“, hatte Thomas Wild zuvor erklärt. In seinem Geschäftsbericht hatte er Mitgliedern, Team und Förderern für die Unterstützung des Bürgerprojekts gedankt.

„Mit ihrer Hilfe konnte das Elsebad zwei schlechte Sommer überstehen, ohne dass man sich Sorgen um die Zukunft machen muss“, erklärte er und wies auf die vorhandenen Rücklagen für schwierige Situationen hin.

„Wir freuen uns, allen Gästen wieder ein schönes Sommerprogramm anbieten zu können, aber wir müssen mit unseren Kräften haushalten!“ war die Botschaft der Festzuständigen Angelika Böhmer. Deshalb soll es keine zusätzlichen arbeitsintensiven Veranstaltungen im Programm geben, wohl aber freue man sich über jeden, der spontan die Badegäste mit einem musikalischen oder theatralischen Auftritt begeistern wolle. Eine kurze Absprache mit dem Schwimmmeister genügt.

Leider kommt auch in diesem Winter der Vorverkauf der Jahreskarten nur schleppend in Gang. Nur noch bis zum 13. April 2013 werden die verbilligten Jahres- und Zehner-Karten an der Kasse (samstags zwischen 10 und 13 Uhr) oder im Internet unter www.elsebad.de angeboten.

Und am 14. April 2013 fängt – allem Schneefall zum Trotz – der Elsetaler Sommer 2013 mit dem großen Anbadefest an. Wenn man dem 100-jährigen Kalender vertrauen will, kommen spätestens im Mai viele schöne Tage.