Verkehrsunfall mit Personenschaden

Schwerte. Am Samstagabend, 01. Dezember, gegen 17.20 Uhr, befuhr ein 51-jähriger Dortmunder mit seinem Pkw die Hörder Straße stadtauswärts. Dahinter folgend fuhr ein 27-jähriger Mann aus Dortmund mit seinem Pkw. Als der 51-jähriger Dortmunder in Höhe eines Restaurants nach links abbiegen wollte, erkannte der 27-jährige Mann dieses zu spät und es kam zum Auffahrunfall.

Hierbei verletzte sich der 27-jährige Dortmunder im Brustbereich leicht. Vorsorglich wurde er zur Behandlung einem Krankenhaus zugeführt. Die im Fond des Pkw in einem Kindersitz befindliche 4-jährige Tochter blieb bei dem Auffahrunfall unverletzt. Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste der Fahrstreifen Richtung Dortmund gesperrt werden.