Viel Programm in der Galerie Javana

Schwerte. (NO) Die Galerie Javana oberhalb der Rohrmeisterei war schon immer ein kleiner, aber feiner Ausstellungs-Standort. Nun soll die Kunststätte breiter aufgestellt werden und in entspanntem Rahmen für mehrere Genres Raum bieten. Der Anfang wurde bereits im Juni 2015 mit einem viertägigen Festival mit Lyrik und Musik unterschiedlichster Stilarten gemacht. Dieses offene Konzept, das sich ausdrücklich auch an Bürger richtet, die ansonsten mit Kunst nicht allzu viel „am Hut“ haben, wird nun fortgesetzt und weiter ausgebaut.

Zunächst steht jedoch eine Ausstellung auf dem Programm. Am Donnerstag, 27. August 2015, eröffnet Rita Viehoff, die einst in Hagen als Kulturamtsleiterin tätig war und sich nun als Künstlerin profiliert, ihre Ausstellung „mare nostrum“, mit der sie sich der Flüchtlingstragödie im Mittelmeer annähert. Die Vernissage beginnt um 19.30 Uhr, die Ausstellung ist dann am Freitag und Samstag kommender Woche während des Welttheaters jeweils von 17 bis 24 Uhr und am Sonntag, 30. August, von 13 bis 17 Uhr zu sehen.

Programmblöcke

Unter dem Titel „This is a Woman‘s Voice“ präsentiert Javana dann am 2., 5, und 9. September jeweils ab 20 Uhr eine Konzertreihe mit Sara‘s Wohnzimmer, dem Nic Koray Trio und NIA. Der Schwerter Musiker Stefan Bauer bekommt demnächst auch eine eigene Reihe in der Kulturoase an der Rohrmeisterei und wird mit wechselnden Gästen unter dem Motto „Songs on Sunday“ auftreten. „Wir würden uns freuen, wenn sich dieses Format an einem Sonntag im Monat von 18 bis 20 Uhr, also nach dem Kaffee und vor dem Tatort, in Zukunft als lockerer Treffpunkt etabliert“, so Jan Nahuijs.

Zudem geplant sind weitere, mehrtägige Programmblöcke: Lyrik mit dem Flusspoeten Thorsten Trelenberg, Klassik mit Diana Schneider, eine Lesung mit der freien Journalistin Kerstin Gathe sowie ein Chanson- und Liedabend mit „Sophie White“ (Jörg Zadow und Thomas Bode), ein weiteres Gastspiel von Franziska Dannheim sowie – am 6. Dezember – ein Klassikabend mit der Opernsängerin Iwona Bialek. Mit diesem bunt gemischten Angebot für viele Geschmäcker soll sich die Galerie Javana in Zukunft auch als Bürgertreffpunkt bewähren. Genauere Programmhinweise folgen.