Schwerte. Das Königreich sucht einen neuen Regenten – oder eine Regentin. Vom 23. bis zum 1. Juli findet wieder ein Schützen- und Volksfest in Wandhofen statt.

Und warum jetzt schon wieder nach nur zwei Jahren? Weil der Schützenverein diesem Jahr 390 Jahre alt wird. Dieser Jahrestag soll natürlich gebührend gefeiert werden. Und wie geht das besser als mit einem großen Fest?

Das (noch) amtierende Königspaar Frank I. und Silke I. (Depka) sind deshalb dem Wunsch des Vorstandes und der Mitglieder gefolgt und verzichten großzügig (zähneknirschend) auf das dritte Jahr ihrer Amtszeit.

Schon jetzt ist der noch namenlose Schützenvogel, Nachfolger von Franz Ferdinand, in der Schwerter Sparkasse ausgestellt. Er hat eine Spannweite von 93 Zentimeter, ist 85 Zentimeter hoch und fast zehn Kilo schwer.

Am Samstag, 23. Juni, folgt dem Regimentsappell auf dem Festplatz an der Wandhofener Straße das Insignienschießen. Um 18 Uhr gibt es zunächst die Ehrenschüsse. Auch Bürgermeister Dimitrios Axourgos wird dabei sein. Danach wird der neue König ermittelt. Oder wird es eine Königin sein, die den Vogel von der Stange holt?

Eine Woche später wird das neue Paar gekrönt, den Abend davor rockt das Dorf – zunächst mit der Rockband des FBG, dann mit K.R.A.S.S. .

Am 1. Juli steht dann der Festumzug auf seiner Route durch das Dorf auf dem Festprogramm.