Wenn der Wolf mit dem Adler tanzt

Schwerte. (as) Der Wolf war da, der Adler auch. Die beiden
Wappentiere von Ergste (Wolf) und Westhofen (Adler) durften natürlich nicht
fehlen bei der großen Bescherung. Vertreter von „Ergste und Wir“ überreichten in
dieser Woche den Mitgliedern des Fördervereins Amtswiese Westhofen einen Scheck
in Höhe der stolzen Summe von 1.500 Euro.

„Das Geld stammt von der Plakattafel in Ergste“, sagt Friedrich-Wilhelm Vogt.
Weil sich an der Plakatwand auch Westhofener Firmen engagieren, sollte ein Teil
der Einnahmen gezielt nach Westhofen gehen. Sehr zur Freude von Lothar
Meißgeier. „Wir Westhofener sind stolz auf unseren Amtswiesenverein“, sagt der
langjährige Ortsheimatpfleger. Und Margarete Brand ergänzt: „Alle Spenden, die
wir bekommen, werden auf Heller und Cent investiert.“
Auf diese Weise ist aus der Amtswiede ein Spielpark und beliebter
Aufenthaltsort geworden – für große und kleine Westhofener. Die 1.500 Euro aus
Ergste werden bestimmt bald auf der Amtswiede „verbaut“ sein – als Spielgerät
oder bequeme Ruhebank. So hilft Ergste den Freunden jenseits der Ruhr: Wenn der
Wolf mit dem Adler tanzt…
(Foto: A. Schneider)