Werbegemeinschaft: Überraschungspaket und erweiterter Vorstand

Schwerte. (Red.) Die Schwerter Werbegemeinschaft führte in dieser
Woche bei den Stadtwerken ihre Jahreshauptversammlung durch. Dabei wurde der
Vorstand bestätigt und wegen des gestiegenen Arbeitsaufwands um ein Mitglied
erweitert.

Wiedergewählt wurden der Vorsitzende Peter Rienhöfer, Joachim Kockelke als
sein Stellvertreter sowie Kassierer Alexander Hahne. Neues Vorstandsmitglied ist
Kim-Laura Breer vom Schuhhaus Hanna. Mit ihr kommt eine dynamische, junge Frau
in die erste Riege der Werbegemeinschaft, die daran mitarbeiten möchte, weiter
auf dem eingeschlagenen Kurs zu fahren. Mit Peter Rienhöfer und Kim Laura Breer
ist der Generationenwechsel in der Werbegemeinschaft eingeläutet. „Damit wird
sichergestellt, dass unser Slogan ‚Einkaufsstadt mit Herz‘ auch in den kommenden
Jahren Bestand haben wird“, so Joachim Kockelke.
Neuzugang auch im Beirat
Im Beirat werden mitarbeiten: Sonja Pusceddu, Christiane Niedergriese,
Michaela Zorn-Koritzius, Lars Kessebrock, Günter Leiendecker, Torben Fingerhut
und Michael Reuper. Auch hier ist ein Zuwachs zu verzeichnen: Neu und einstimmig
in den Beirat gewählt wurde Cristina Broer.
Aktivitäten 2017
Beschlossen wurden folgende Aktivitäten für das kommenden Jahr 2017:
verkaufsoffene Sonntage (beantragt beim Rat der Stadt Schwerte), Wintermarkt am
8. Januar, Valentinstag am 14. Februar, Frühlingserwachen am 5. März,
Pannekaukenfest am 10. September, Spekulatiusfest am 12. November und „Schwerte
– schau mal rein“ vom 2. bis 23. November.
Die verkaufsoffenen Sonntage werden im kommenden Jahr erheblich mehr Programm
aufweisen, als das bisher der Fall war, betonte der Vorstand der
Werbegemeinschaft. Das Motto „Schwerter für Schwerter“ steht auch hier ganz oben
auf dem Arbeitszettel. So sollen überwiegend Schwerter Unternehmen aus
Industrie, Handwerk, Dienstleistung und Handel mit eingebunden werden. Aber auch
Vereine sollen die Möglichkeit bekommen, sich zu präsentieren. Dies bedeutet
natürlich mehr Arbeitsaufwand. Deshalb wurden Arbeitskreise gebildet, die die
anfallenden Aufgaben auf mehrere Schultern verteilen sollen.
Schau mal rein
Als Nächstes jedoch steht noch in diesem Jahr die Aktion „Schwerte – schau
mal rein“ an, zu der sich wieder viele Unternehmen etwas Besonderes haben
einfallen lassen. Außerdem sollen in diesem Jahr die Stände beim Spekulatiusfest
von der Bahnhofstraße bis zum Marktplatz verteilt werden.
Für die dunklen Jahreszeiten versprechen zudem Stadtmarketing und
Werbegemeinschaft gemeinsam den Schwerter Bürgern ein tolles Geschenk. Das
Überraschungspaket wird am 2. November geöffnet.