Werke von Liszt und Mussorski

Am „Bösendorfer“: Der Finne Henri Sigfridsson. (Foto: Veranstalter)

Schwerte. „Superstars“ gibt es in der Kunst- und Musikszene nicht erst heute: Franz Liszt, dessen 200. Geburtstag wir in diesem Jahr feiern, war ein solcher „Star“ seiner Zeit – umjubelt, verehrt, ja vergöttert, gleichzeitig zutiefst abgelehnt und kritisiert. Immer aber war sein Auftreten als Pianist und Komponist spektakulär.

Unbestritten jedoch ist die innovative Kraft seiner Werke, die noch Komponistengenerationen nach ihm beeinflusst hat. Dazu gehören auch seine eigenständigen Klavierbearbeitungen und seine programmatischen Kompositionen und Zyklen wie seine bekannten „Liebesträume“.

Die 4. „Sternstunden am Bösendorfer“ in diesem Jahr stellen solche Art von programmatischer Musik in den Mittelpunkt. Auf Einladung der Konzertgesellschaft Schwerte und der Bürgerstiftung Rohrmeisterei spielt in der Sonntagsmatinee am Sonntag, 2. Oktober 2011, ab 11 Uhr der Finne Henri Sigfridsson in der Rohrmeisterei solche auch bildlich vorstellbaren Klavierwerke von Franz Liszt (1811 bis 1886) und Modest Mussorski (1839 bis 1881).

Den Glanzpunkt eines programmatischen Zyklus stellt Henri Sigfridsson im zweiten Teil seines Recitals vor: „Bilder einer Ausstellung“ von Modest Mussorski.

Henri Sigfridsson, der Pianist dieser Sonntagsmatinee, begann seine Ausbildung in Finnland, schnell aber machte er sich international einen Namen, vor allem durch den Gewinn wichtiger pianistischer Wettbewerbe (Franz-Liszt-Wettbewerb Weimar, Geza-Anda-Wettbewerb Zürich, Beethoven Competition Bonn). Heute ist der 37-jährige an der namhaften Musikhochschule Hans Eisler in Berlin Professor für Klavier.

Auf dem mächtigen, aber dennoch eher weich timbrierten „Bösendorfer“, dem Konzertflügel der Konzertgesellschaft Schwerte, wird der Künstler diese hochromantische Musik publikumswirksam entfalten können.

Die Karten für dieses Konzert sind im Vorverkauf bei den bekannten Stellen erhältlich. Sie kosten 14,00 beziehungsweise ermäßigt 7,00 Euro, an der Tageskasse 16,00 Euro. Auch in der Rohrmeisterei können Karten im Vorverkauf erworben werden. Unter www.konzertgesellschaft.schwerte.de sind Reservierungen möglich.