Wie AC/CD: „Powerage“ rockt den „Stall“

Die Band „Powerage“ rockt seit mehr als 20 Jahren im ganzen Ruhrgebiet in covert stilgerecht ihre Lieblingsband AC/DC. (Foto: Veranstalter)

Die Band „Powerage“ rockt seit mehr als 20 Jahren im ganzen Ruhrgebiet in covert stilgerecht ihre Lieblingsband AC/DC. (Foto: Veranstalter)

Wandhofen. Seit mehr als 20 Jahren rockt „Powerage“ die Bühnen, Kneipen, Bars, Säle und Hallen im gesamten Ruhrgebiet. Die Band spielt noch nahezu komplett ihrer Urbesetzung – Vollblutmusiker, deren musikalische Wurzeln im Rock und Blues zu finden sind. Heute semiprofessionell in verschiedensten Formationen und Stilrichtungen unterwegs, haben sie es sich zur Aufgabe gemacht, ihre Lieblingsband AC/DC stilgerecht, authentisch und ohne Schnörkel und Schminke zu covern. Zu erleben ist „Powerage“ am kommenden Samstag, 29. Juli, ab 19.30 Uhr im „Stall“ in Wandhofen. Einlass ist ab 18 Uhr. Dann wird draußen der Grill angeworfen.

Der wuchtige Bass von Mike Schneider in Verbindung mit den straighten Drums von Frank Amelang sowie der Power des Rhythmus-Gitarristen Willi „Duck“ Sattler legen den Teppich für den für den typischen Gibson-Sound des „angusgleichen“ Lead-Gitarristen Bernd Young. Sänger Ralf Schwahl verleiht dem Projekt Stimme und Charme einer Bon Scott-lastigen Performance. Natürlich wird die ganze Breite von Bon Scott bis zu Brian Johnson abgedeckt. Rockliebhaber kommen voll auf ihre Kosten. Freuen kann man sich auf einen lauten Abend.
Tickets im Vorverkauf kosten 9, an der Abendkasse 12 Euro. Karten sind erhältlich in der Ruhrtal-Buchhandlung, der Postfiliale in Westhofen, bei „Blattwerk“ in Geisecke, bei Hairdesign Hardt in Schwerte und natürlich im „Stall“.