Winterwerkstatt für Freude und Vitalität

Schwerte. „Gib dir einen Ruck! Tu‘ dir was Gutes!“ Wer nimmt sich das nicht regelmäßig vor? Der Jahreswechsel ist genau die richtige Zeit, um gute Vorsätze in die Tat umzusetzen. Dazu bietet die 2. Winterwerkstatt im Grete-Meißner-Zentrum an der Schützenstraße 10 beste Möglichkeiten. Unter dem Motto „Neugierig ins neue Jahr“ kann die Generation 50+ vielfältige Möglichkeiten für Vitalität und Lebensfreude entdecken und einzelne Angebote in Schnupper-Kursen ausprobieren. Niemand muss sich langfristig festlegen.

Die Angebotspalette der 2. Winterwerkstatt (4. bis 8. Januar) richtet sich an ältere Menschen und ist vor allem durch zahlreiche Bewegungs- und Denksportangebote gekennzeichnet. Aber auch in anderen Veranstaltungen zu Kreativität, Entspannung und Geselligkeit wird Rüstzeug zur Erhaltung von Gesundheit und Fitness vermittelt.

„Wer 2016 etwas bewegen will, muss sich bewegen und aktiv werden“, so die Bereichsleiterin und Sportpädagogin Gerdi Leskien zum Thema „Gute Vorsätze“. Die 2. Winterwerkstatt im GMZ zu Beginn des Jahres bietet auch einen Tagesworkshop Malerei mit Karla Christoph, Schach für Anfänge mit den Schachfreunden Schwerte, einen Tagesworkshop Fotografie mit Ingrid und Arno Martini sowie ein Wein-Sensorik-Seminar, als Gedächtnistraining für den Geschmacks- und Geruchssinn mit Rolf Barthel.

„Diese Winterwerkstatt bietet zahlreiche Anregungen und Denkanstöße für Körper, Geist und Seele“, betont der Diplom-Pädagoge und Gedächtnistrainer Dr. Arno Weißgerber, „denn noch immer gilt: Wer alt werden will, muss früh damit anfangen!“

Einen Überblick über die gesamte Angebotspalette gibt ein Flyer, der an öffentlichen Orten in Schwerte ausliegt. Weitere Informationen gibt es im Grete-Meißner-Zentrum, Schützenstraße 10 bei Andrea Schmeißer, Tel. 02304/ 939381.