Zeichen setzen für Klimaschutz Aktion „Stadtradeln“ startet

Radfahren hält fit und ist gut fürs Klima. Am heutigen Samstag startet unter dem Motto „Schwerte steigt auf“ das „Stadtradeln“ vor Ort. An der bundesweiten Radfahrkampagne beteiligt sich erstmals auch der Kreis Unna. (Foto: Klima-Bündnis)

Radfahren hält fit und ist gut fürs Klima. Am heutigen Samstag startet unter dem Motto „Schwerte steigt auf“ das „Stadtradeln“ vor Ort. An der bundesweiten Radfahrkampagne beteiligt sich erstmals auch der Kreis Unna. (Foto: Klima-Bündnis)

Schwerte. (NO) „Schwerte steigt auf“ heißt es am heutigen Samstag. Damit beginnt auch in der Ruhrstadt das „Stadtradeln“, Deutschlands mittlerweile größte Fahrradkampagne. Fast 500 Kommunen und rund 180.000 Radfahrer nahmen im vergangenen Jahr daran teil. In diesem Jahr sind die Städte und Gemeinden des Kreises erstmals mit dabei. Drei Wochen lang laden nun der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) Schwerte und die Stadt Schwerte alle Bürgerinnen und Bürger ein, ihr Auto stehen zu lassen und sich stattdessen aufs Rad zu schwingen.

Zahlreiche Unternehmen und Schulen mischen in Teams mit, um für Schwerte möglichst viele Kilometer herauszufahren. Auch der bekannte Moderator Lothar Baltrusch tritt in die Pedale. Und die Veranstalter hoffen, dass noch mehr Schwerterinnen und Schwerter seinem Beispiel folgen werden. „Wir können gemeinsam ein deutliches Zeichen für den Klimaschutz und für eine moderne Art der Fortbewegung setzen“, ruft auch Bürgermeister Heinrich Böckelühr zur Teilnahme an der Aktion auf.
Jetzt noch anmelden
Wer noch mitmachen möchte, kann sich in einem Team anmelden und seine Radkilometer im Online-Radkalender unter www.stadtradeln.de/schwerte eintragen. Dort gibt es weitere Informationen, Anleitungen und Ergebnisse. Die Schwerter Radlerinnen und Radler können auch gewinnen: Der beste Einzelradler oder die beste Einzelradlerin erhält einen attraktiven Sachpreis. 250 Euro gehen an die beste Schulklasse und ebenso viel an das beste Team mit den meisten Kilometern. 100 Euro gibt es für das beste Team mit den meisten Kilometern pro Teammitglied sowie verschiedene Sachpreise, die unter Radlerinnen und Radlern verlost werden, die mindestens 30 Kilometer gefahren sind.
Auch Schwerte startet durch
Wie eingangs erwähnt, startet die Aktion „Stadtradeln“ am heutigen Samstag, 3. Juni, um 10 Uhr an der Rohrmeisterei mit der Radtour für Wasserratten zum Elsebad. Ebenfalls heute heißt es „Schwerte startet durch“. Am Marktplatz beginnt um 15 Uhr eine familienfreundliche Radtour auf Strecken meist ohne Autoverkehr (ca. 20 km). Dafür sind keine Anmeldungen erforderlich.
Weitere Veranstaltungen sind „Sportlich in den Tag“ für trainierte Fahrerinnen und Fahrer am Mittwoch, 7. Juni, 10 Uhr ab Rohrmeisterei (Länge 80 bis 120 km), die „Kunst- und Kuchentour“ zum Schloss Opherdicke am Donnerstag, 8. Juni, um 10 Uhr ab Rohrmeisterei (23 km), „Die halbe 8“, eine weitere familienfreundliche Tour ebenfalls am Donnerstag, 8. Juni, um 14 Uhr ab Marktplatz (ca. 20 km, keine Anmeldung), wieder„Sportlich in den Tag“ am 14. Juni, die „Kreissternfahrt des ADFC“ am Sonntag, 18. Juni, um 10 Uhr ab der Rohrmeisterei zum Stadtfest nach Selm (hin und zurück 78 km) und abschließend noch einmal „Sportlich in den Tag“ am 21. Juni.
Außerdem werden unter www.stadtradeln.de/schwerte eine Vielzahl weiterer Touren angeboten, an denen sich die Schwerterinnen und Schwerter täglich beteiligen können. Alsdann: Aufsatteln und mitmachen!