Zweite Gesamtschule in Schwerte

Wochenkurier Meldungen
Meldungen aus der Region

Schwerte. Anders als von der Projektgruppe Schulentwicklung vorgeschlagen, setzen sich die vier Ratsfraktionen SPD, Grüne, WfS und Linke dafür ein, die Elternbefragung der jetzigen Zweit- und Drittklässler noch vor den Sommerferien durchführen zu lassen, damit ausreichend Zeit für das bei der Bezirksregierung Arnsberg einzuleitende Antragsverfahren bleibt.

Dies wäre nicht möglich, wenn der Rat erst am 24. Juni 2015 einen Beschluss zur Einrichtung einer zweiten Gesamtschule fassen würde. Deshalb stellen die vier Fraktionen bei Bürgermeister Böckelühr einen Antrag auf eine außerordentliche Sitzung des Schulausschusses am 19. Mai 2015.

Ziel ist es, eine Beschlusslage zu nachstehenden Punkten zu erreichen: Gründungsbeschluss einer zweiten Gesamtschule; Auflösungsbeschluss für die Realschule am Bohlgarten; Termin für die Elternbefragung Anfang Juni; Beschluss über die Zügigkeit der Gymnasien.